Besuchen Sie die Marktspiegel-Geschäftstelle: Marktstraße 16, 31303 Burgdorf • Telefon (0 51 36) 89 94-0
Öffnungszeiten: Mo. 12:00–18:00 • Di. 10:00–16:00 • Mi. 12:00–18:00 • Do. 10:00–16:00 • Fr. 12:00–18:00

Unfall auf B188

Uetze (r/fh). Ein 28-jähriger Uetzer ist am Lenkrad seines Fiat eingeschlafen und hat dadurch einen Unfall auf der Bundesstraße B188 verursacht. Ein 48-Jähriger erlitt dabei leichte Verletzungen. Ansonsten kam niemand zu Schaden. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag, 16. Mai, gegen 16.30 Uhr zwischen Altmerdingsen und Krausenburg.
Der 28-Jährige war in Richtung Uetze unterwegs, als er am Lenkrad seines Fiat einschlief und infolgedessen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei streifte er einen entgegenkommenden VW Transporter. Obwohl der 48-jährige Fahrer noch versuchte, nach rechts auszuweichen, berührten sich die Außenspiegel. Dadurch splitterte das Spiegelglas des Transporters und wurde durch die geöffnete Fahrerscheibe in den VW geschleudert, wodurch der 48-Jährige leicht am Arm verletzt wurde. Ein ihm folgender 32-jähriger konnte eine weitere Kollision nur dadurch verhindern, dass er mit seinem Ford nach rechts in einen Graben auswich und dort zum Stehen kam.
Der Unfallverusacher selbst hielt wenige Meter später in einem Feldweg an und erklärte gegenüber den anderen Beteiligten, dass er eingeschlafen sei und daher den Unfall selbst nicht bemerkt habe. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft stellte die Polizei den Führerschein des 28-Jährigen sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Alle beteiligten Fahrzeuge waren weiterhin fahrbereit. Zur Schadenshöhe lagen bei Unfallaufnahme noch keine validen Angaben vor.

Autor:

Franka Haak aus Burgdorf

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.