Stunde der Wintervögel

Beiträge zum Thema Stunde der Wintervögel

Aus der Region
Der Eichelhäher wurde bei der "Stunde der Wintervögel" in diesem Jahr etwas häufiger in den Gärten gesichtet.

Mehr Waldvögel am Futterhäuschen

Der Nabu Niedersachsen zieht nach der Zählaktion Bilanz Region (r/fh). Bei der Stunde der Wintervögel haben die Teilnehmer diesmal durchschnittlich wieder etwas mehr Vögel und mehr unterschiedliche Arten gesichtet als im vergangenen Jahr. Insgesamt sind 176.000 Naturfreunde dem Aufruf des Nabu und des bayrischen Landesbundes für Vogelschutz (LBV) gefolgt und haben für eine Stunde ihren Beobachtungsposten im Garten, auf dem Balkon oder in einem Park bezogen. Je Zählstandort wurden rechnerisch...

  • Burgdorf
  • 05.02.22
Aus der Region
In diesem Jahr wurden weniger Kleiber gezählt. Aufgrund des europaweit zunächst milden Winters sind vermutlich weniger Artgenossen aus dem Norden nach Deutschland gekommen.

Weniger Gäste am Futterhäuschen

„Stunde der Wintervögel“ 2021 übertrifft bisherige Teilnahmerekorde Region (r/fh). Über 236.000 Menschen haben am Wochenende vom 8. bis 10. Januar bundesweit an der „Stunde der Wintervögel“ teilgenommen – ein sattes Plus von 65 Prozent zum Vorjahr. Auch in Niedersachsen haben mit fast 23.500 Teilnehmenden noch einmal gut 52 Prozent mehr mitgemacht als im landesweiten Rekordjahr 2019. „Mit dieser Menge an Beobachtungen werden die Ergebnisse von Deutschlands größter wissenschaftlicher...

  • Burgdorf
  • 05.02.21
Aus der Region
Bei der "Stunde der Wintervögel" möchte der Nabu in diesem Jahr herausfinden, ob sich die Epidemie im Frühjahr nachhaltig auf den Bestand der Blaumeisen ausgewirkt hat.
2 Bilder

Wer kommt zum Futterhäuschen?

Nabu ruft zur großen Zählaktion "Stunde der Wintervögel" auf / Teilnahme ist vom 8. bis 10. Januar möglich Region (r/fh). Wer lässt sich trotz der eher milden Temperaturen am Futterhäuschen blicken? Und verzichtet der ein oder andere vielleicht sogar auf den weiten Flug in den Süden, weil auch hierzulande kein anhaltender Frost in Sicht ist? Antworten auf diese und viele weitere Fragen soll die "Stunde der Wintervögel" liefern. Zu dieser Zählaktion rufen erneut der Naturschutzbund (Nabu) und...

  • Burgdorf
  • 05.01.21
Aus der Region
Der Rückgang der Grünfinken bereitet den Nabu-Vogelexperten weiterhin Sorgen.
2 Bilder

Viele Vögel bleiben im Wald

Aufgrund der milden Temperaturen zählen die Teilnehmer bei der Nabu-Aktion weniger Vögel in den Gärten / Negativtrend beim Grünfink REGION (r/fh). Haussperling, Kohlmeise, Blaumeise, Amsel und Feldsperling – das sind erneut die fünf häufigsten Vögel in Niedersachsens Gärten, wie die „Stunde der Wintervögel“ Anfang Januar gezeigt hat. Der Nabu Niedersachsen freut sich über die anhaltend hohe Beteiligung an Deutschlands größter wissenschaftlicher Mitmachaktion, die bei sehr mildem Winterwetter...

  • Burgdorf
  • 29.02.20
Aus der Region
Bei der "Stunde der Wintervögel" können Interessierte im Garten, Park oder auf dem Balkon beobachten und zählen.
4 Bilder

Wer findet einen Eichelhäher?

Der Nabu veranstaltet vom 10. bis 12. Januar die "Stunde der Wintervögel" / Schulklassen können sich bereits an den Tagen davor beteiligen REGION (r/fh). Wer flattert denn da durch den winterlichen Garten? Der Niedersächsische Naturschutzbund (Nabu) und seine Jugendorganisation Naju rufen wieder zur "Stunde der Wintervögel" auf. Sie findet vom 10. bis zum 12. Januar 2020 statt. Bundesweit können Interessierte dann eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im...

  • Burgdorf
  • 04.01.20
Lokales
Der Grünspecht ist Vogel des Jahres 2014. Der NABU fragt: Wie häufig wird er bei der Stunde der Wintervögel beobachtet?

NABU fragt: Wie häufig wird der Grünspecht gesichtet?

„Stunde der Wintervögel“ vom 3. bis 6. Januar BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/hhs).   Vögel beobachten macht Spaß. Zumal an den Vogelfutterstellen jetzt Hochbetrieb herrscht. Doch welche Arten kommen in unseren Gärten und Parks besonders häufig vor, gibt es regionale Unterschiede und macht sich der Klimawandel besonders bemerkbar? Antwort auf diese Fragen soll die „Stunde der Wintervögel“ vom 3. bis 6. Januar geben. Bereits zum vierten Mal ruft der NABU zur größten deutschen „Citizen Science“-Aktion...

  • Burgwedel
  • 25.12.13
Lokales
Die Schwanzmeise ist ein sehr seltener Gast an den Futterplätzen im Winter.
2 Bilder

„Stunde der Wintervögel“ geht in die nächste Runde

NABU verlost interessante Preise unter den Teilnehmern BURGWEDEL (hhs). Die NABU-Aktion „Stunde der Wintervögel“, eine der größten Naturschutz-Mitmachaktionen, geht vom 4. bis 6. Januar in die nächste Runde. Die Öffentlichkeit wird vom NABU aufgerufen, sich an der Aktion wieder zu beteiligen und damit wertvolle Hinweise zu geben auf Trends bei den Beständen der hierzulande im Winter beobachteten Vogelarten, auf Veränderungen, auf Besonderheiten und möglicherweise sogar auf Anzeichen eines...

  • Burgwedel
  • 02.01.13
Lokales
Ein prächtiger Bergfink beobachtet die Futterstelle zunächst in aller Ruhe, ehe er sich die leckeren Sonnenblumenkerne vom Boden sucht.
2 Bilder

Manch' seltener Gast lässt sich an der Futterstelle sehen

NABU lädt erstmals zur Stunde der Wintervögel BURGWEDEL (hhs). Der NABU hat vom 6. bis 9. Januar zur Stunde der Wintervögel geladen, zum ersten Mal. Diese Aktion soll die Bevölkerung anspornen und sensibilisieren für unsere gefiederten Freunde, ihre Vielfalt der Arten zeigen und gewissermaßen als Nebenprodukt zur Grundlage einer Vogelzählung dienen. Fragen können geklärt werden, welche Vögel sind in der kalten Jahreszeit ständig hier, welche sind exotische Zieher aus dem hohen Norden? Im Lauf...

  • Burgwedel
  • 07.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.