SPD Sehnde-Ost

Beiträge zum Thema SPD Sehnde-Ost

Lokales
Hoch motiviert für den Wahlkampf zur Bundestagswahl am 22. September: Der Abteilungsvorsitzende der SPD-Abteilung Sehnde-Ost, Klaus-Walter Digwa (re.), dankte dem erneut kandidierenden Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch (links) für dessen kämpferische Rede beim SPD-Bürgerfest, das den Sozialdemokraten fünf neue Mitglieder bescherte.

Klares Bekenntnis zum Mindestlohn beschert SPD Sehnde-Ost neue Mitglieder

Kämpferische Rede von Dr. Miersch beim SPD-Bürgerfest überzeugt SEHNDE-OST (r/kl). Alle zwei Jahre veranstaltet die SPD-Abteilung Sehnde-Ost ein Bürgerfest, das in diesem Jahr auf dem Schützenplatz in Rethmar stattfand. Der Dauerregen zu Beginn der Veranstaltung tat der guten Stimmung keinen Abbruch und auch die Gäste ließen sich vom Wetter nicht abschrecken. Es gab „Ronalds“ leckere Bratwurst zu Nostalgiepreisen, die der Landtagsabgeordnete Ronald Schminke persönlich hergestellt hatte, und...

  • Sehnde
  • 17.09.13
Lokales
Als langjährige SPD-Mitglieder ehrten die stellvertretende Abteilungsvorsitzende Roswita Horn (li). und die Ortsvereinsvorsitzende Silke Lesemann (3. v.li.) Jürgen Gieseke (2. v. li.)  und Heinrich Sennholz (2. v. re.) . Abteilungsvorsitzender Klaus-Walter Digwa war der erste Gratulant.

SPD Sehnde-Ost ehrte Mitglieder aus der Brandt-Ära

Dialog mit dem Nabu zum Windkraftfeld ist nächstes Vorhaben SEHNDE-OST (r/kl). Zur jährlichen Versammlung der SPD-Abteilung Sehnde-Ost, welche die Orte Dolgen, Evern, Haimar und Rethmar umfasst, trafen sich die Mitglieder im Gutshof Rethmar. Abteilungsvorsitzender Klaus-Walter Digwa begrüßte die Anwesenden, zu denen außer den Mitgliedern auch drei Gäste gehörten, sowie die Ortsvereinsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann. In seinem Bericht ging Klaus-Walter Digwa auf die...

  • Sehnde
  • 01.05.12
Lokales

Bessere Nahversorgung für Dolgen, Evern und Haimar gefordert

SPD: Verwaltung soll Kontakt zu „Rollenden Supermärkten“ aufnehmen SEHNDE-OST (r/kl). Die Situation der Versorgung der Dorfbevölkerung im Bereich des Ortsrates Dolgen-Evern-Haimar lässt leider sehr zu wünschen übrig. Die Bürger sind auf Mobilität, entweder die eigene oder die von Nachbarn angewiesen, um sich mit dem Lebensnotwendigen einzudecken. Die SPD-Ortsratsfraktion ist daher der Ansicht, dass dieser Zustand dringend geändert werden muss. Es gäbe die Möglichkeit, die Bevölkerung durch...

  • Sehnde
  • 27.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.