Radverkehr

Beiträge zum Thema Radverkehr

Lokales

Forum Radverkehr lädt zur Tour ein
Schulwege sichern

Lehrte (r/gg). Die Schulgebäude in der Kernstadt werden sich in den nächsten Jahren verändern: Neubauten des Gymnasiums und des Schulzentrums Süd sind geplant. "Da sollte man von vornherein an die Anbindung für den Rad- und Fußverkehr denken, um Elterntaxis weitgehend zu reduzieren. Außerdem wird bei der Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplan die Anbindung der Schulen priorisiert - auch dies bietet die Möglichkeit für Veränderungen", so die Nachricht von Armin Albat von der Initiative "Forum...

  • Lehrte
  • 23.06.22
Lokales

Runder Tisch Radverkehr

Burgdorf (r/fh). Beim nächsten Runden Tisch Radverkehr soll es ausschließlich um die Schulwege zum Neubau der IGS gehen. Das Treffen beginnt am Donnerstag, 9. Juni, um 17 Uhr in der Aula der Rudolf-Bembenneck-Gesamtschule, Vor dem Celler 91. Das Verkehrsplanungsbüro PGV-Alrutz aus Hannover wird darüber informieren, inwiefern für die Verkehrsführung zum Schulneubau Fahrradzonen und Fahrradstraßen infrage kommen. Diesbezüglich soll auch ein Kriterienkatalog diskutiert werden, um den...

  • Burgdorf
  • 17.05.22
Lokales

730.000 Euro für neue Fahrradständer

Die Stadt Burgdorf bekommt Fördergeld vom Bundesumweltministerium Burgdorf (r/fh). An den Bahnhöfen in Burgdorf, Otze und Ehlershausen sollen demnächst neue Fahrradstellplätze entstehen. Die Stadt Burgdorf erhält dafür rund 730.000 Euro Fördergeld aus der Bike-Offensive. Dieses Programm haben die Deutsche Bahn und das Bundesumweltministerium gemeinsam aufgelegt, um mehr Menschen zu motivieren, mit dem Fahrrad zum Bahnhof zu radeln und dann in den Zug zu steigen, anstatt die Wege mit dem Auto...

  • Burgdorf
  • 09.12.21
Lokales
Aus Sicht des Forums Radverkehr ist die Verkehrsführung an der B443, Ecke Richtersdorf, für Radfahrer nicht ausreichend.
2 Bilder

"Trennende Linien überwinden"

Forum Radverkehr klärt zu Schutzstreifen auf Lehrte (r/gg). Weiterhin hohen Handlungsbedarf beschreibt das Forum Radverkehr in einer aktuellen Mitteilung, denn viele straßenbegleitende Radwege seien mit dem Schild “Radweg-Schäden” markiert und zahlreiche Wirtschaftswege seien in schlechtem Zustand. Eine Weiterentwicklung des Radwegenetzes sei bisher nicht zu erkennen gewesen, und in aktuellen Straßenbau-Plänen gehe es bestenfalls um Instandhaltung. Das Forum hält "eine umfassende...

  • Lehrte
  • 21.06.21
Lokales
Regionspräsident Hauke Jagau, Uetzes Bürgermeister Werner Backeberg und der örtliche Regionsabgeordnete Jürgen Buchholz haben in Dollbergen mit einem symbolischen Spatenstich den Baubeginn für den neuen Radweg nach Schwüblingsen markiert.

Radwegneubau hat begonnen

Symbolischer Spatenstich für Verbindung entlang der K132 zwischen Dollbergen und Schwüblingsen Dollbergen/Schwüblingsen (r/fh). Der Bau des Radwegs zwischen Dollbergen und Schwüblingsen hat begonnen. Regionspräsident Hauke Jagau, Uetzes Bürgermeister Werner Backeberg und der örtliche Regionsabgeordnete Jürgen Buchholz haben das Projekt Anfang März mit einem symbolischen Spatenstich eingeleitet. Der neue Radweg wird etwa 2,2 Kilometer lang und verläuft auf der nördlichen Seite entlang der...

  • Uetze
  • 10.03.21
Lokales
Bisher endet der Radweg am Ortsausgang von Hülptingsen. Ab 2023 soll die sechs Kilometer lange Lücke bis Altmerdingsen geschlossen werden.

6 Millionen Euro für Radweg an B188

Der Bund übernimmt die Kosten für das Projekt / Bau soll 2023 beginnen Burgdorf/Uetze (r/fh). Wer von Burgdorf nach Uetze radeln möchte oder umgekehrt, der hat es bisher nicht leicht. Denn entlang der B188 gibt es zwischen Hülptingsen und Altmerdingsen derzeit keinen Radweg. Das soll sich nun ändern: Die Region will die sechs Kilometer lange Lücke schließen. Außerdem sollen die bereits bestehenden Teilstücke gemäß dem heutigen Standard auf eine Breite von 2,50 Metern ausgebaut werden. Der...

  • Burgdorf
  • 24.01.21
Lokales
In einer Nische zwischen Bahnhofsgebäude und Busbahnhof sollen Abstellplätze für Fahrräder entstehen.
3 Bilder

Neue Fahrradständer an den Bahnhöfen

Stadt will Förderanträge für die Bike-Offensive von Deutscher Bahn und Bundesumweltministerium stellen Burgdorf (fh). Die Stadt will rund um die Bahnhöfe in Burgdorf, Otze und Ehlershausen zusätzliche Fahrradstellplätze schaffen. Und dank der Bike-and-Ride-Offensive kommt sie günstig dabei weg. Dieses Förderprogramm haben die Deutsche Bahn und das Bundesumweltministerium gemeinsam aufgelegt, um mehr Menschen zu motivieren, mit dem Fahrrad zum Bahnhof zu radeln und dann in den Zug zu steigen,...

  • Burgdorf
  • 06.01.21
Lokales

Region baut Radweg

Maßnahme kostet insgesamt rund eine Millionen Euro Uetze (r/fh). Lange haben die Einwohner von Dollbergen und Schwüblingsen darauf gewartet: Nun wird der Radweg zwischen den beiden Ortschaften endlich gebaut. Er soll auf der Nordseite der Kreisstraße 132 verlaufen. Erste vorbereitende Arbeiten sind bereits im Gange. "Und wenn es die Witterung zulässt, kann auch der eigentlich Bau bald beginnen", kündigt Regionssprecher Klaus Abelmann an. In spätestens einem halben Jahr soll die Verbindung...

  • Uetze
  • 21.12.20
Lokales
Bild 1: Getrennter Geh- und Radweg - Fußgänger und Radfahrer bleiben jeweils auf ihrer Seite.
5 Bilder

Radwege, Schutzstreifen & Co.

Die Region Hannover informiert über die Verkehrsregeln Region (r/fh) Radfahrer haben es nicht immer leicht: Je nach Lage, Verkehrsaufkommen und Breite der Straße ist ihr Platz auf oder neben der Fahrbahn. Auch auf den Ortsdurchfahrten in Städten und Dörfern der Region Hannover gelten je nach Beschilderung unterschiedliche Regeln. Der Fachbereich Verkehr der Region gibt einen Überblick über die gängigsten Varianten. Am klarsten ist die Situation, wenn ein Radweg ausgeschildert ist. Dann besteht...

  • Burgdorf
  • 01.08.20
Lokales
Mitgliedern des Forums Radverkehrs vor der Aueschule in Aligse (von links): Michael Schmand (Lehrte), Glynis Bolt (Steinwedel), Veronika Schulte (Kolshorn), Armin Albat (Kolshorn), Imbke Meyer-Frerichs (Aligse), Frank Seger (Aligse); nicht im Bild: Dirk Hense (Röddensen).

Ideen zur Verkehrsführung

Ortsrat ruft zur Bürgerbeteiligung auf Aligse-Kolshorn-Röddensen (r/gg). Für die jetzt anstehende politische Beratung zum Verkehrsentwicklungsplan ist eine Bürgerbeteiligung ausdrücklich erwünscht, so der stete Hinweis sowohl von der Stadtverwaltung als auch von den Ortsräten. Zur Förderung des Radverkehrs soll es einen Ausbau der entsprechenden Infrastruktur geben. Ortsbürgermeister Frank Seger erklärt: “Die Radfahrer vor Ort wissen am besten, wo der Schuh drückt. In den Köpfen der Menschen...

  • Lehrte
  • 09.07.20
Lokales

SPD Burgwedel im Gespräch

Infos zum Radverkehr von Steffen Timmann BURGWEDEL (r/jk). Die Themen Radverkehrskonzepte, Schutzstreifen, Stadtradeln und Interessenvertretung von Radfahrerinnen und Radfahrer stehen im Mittelpunkt der Gesprächsreihe „SPD Burgwedel im Gespräch“ am Dienstag, 23. Mai, ab 19 Uhr im Restaurant Xenos, Dr. Albert-David-Str. 19, in Großburgwedel. Gesprächspartner ist der Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Burgwedel Steffen Timmann. Der SPD-Regionsabgeordnete Andreas Strauch wird die Veranstaltung...

  • Burgwedel
  • 14.05.17
Lokales
Der mit Verkehrszeichen beschilderte und mit durchgezogener Linie markierte rote Radfahrstreifen auf der „Uetzer Straße“ darf von Kraftfahrzeugführern nicht befahren werden.

Einige Unsicherheiten beim Verhalten im Mischverkehr

Neue Radverkehrsführung gibt Fahrzeugführern noch Rätsel auf BURGDORF (gb). Im Rahmen der „Radfahrernovelle“ gab es in der jüngsten Vergangenheit bei der Polizeiinspektion (PI) Burgdorf vermehrt Hinweise darauf, dass insbesondere bei Autofahrern Unsicherheiten bestehen, wie sie sich im Verlauf der neuen Radverkehrsführung richtig zu verhalten haben. Der entstandene Mischverkehr auf den Stadtstraßen erfordert, dass der Radverkehr, wie auch die Kraftfahrer, die Fahrbahn gemeinsam nutzen. So wurde...

  • Burgdorf
  • 15.05.14

Meistgelesene Beiträge

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.