Präventionsrat Lehrte

Beiträge zum Thema Präventionsrat Lehrte

Lokales
Lamya Kaddor forderte mehr politische Aufklärung und sachliche Auseinandersetzung über politische und religiöse gesellschaftliche Strömungen.
2 Bilder

Was Jugendliche in den Dschihad treibt . . .

Ein Beitrag von Susanna Veenhuis - Islamwissenschaftlerin: Mit den Kindern in Kontakt bleiben . . . LEHRTE (sv). Was treibt Jugendliche aus Deutschland in den Dschihad? Das ist der Untertitel ihres Buches „Zum Töten bereit“, aus dem die Religionspädagogin und Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor vor gut 80 Interessierten in der Alten Schlosserei vortrug und im Anschluss Fragen zu dieser Problematik beantwortete. „Wir sind froh, Sie hier zu Gast zu haben“, begrüßte der erste Stadtrat Uwe Bee die...

  • Lehrte
  • 18.11.16
Lokales
Claus-Volker Link (links) vom Präventionsrat Lehrte übergab - im Namen auch der Bibliotheksgesellschaft und des Antikriegshauses - die Spende der Lesungs-Zuhörer an Armin Albat vom Netzwerk "Lehrte hilft" (rechts).

Zuhörer sammeln 350 Euro für das Netzwerk "Lehrte hilft"

Bei zweiter Lesung von Jennifer Teege in Lehrte LEHRTE (r/kl). Bereits zum zweiten Mal hat Jennifer Teege aus ihrem Buch „Mein Großvater hätte mich erschossen“ in der Städtischen Galerie vorgelesen. Anstelle eines Eintrittspreises wurde unter den Zuhörern zugunsten der Flüchtlingsarbeit von „Lehrte hilft“ gesammelt. Auf Einladung des Präventionsrat Lehrte, des Antikriegshaus Sievershausen und der Bibliotheksgesellschaft Lehrte war Jennifer Teege Mitte Dezember zum zweiten Mal Gast in der...

  • Lehrte
  • 05.01.16
Lokales

Sitzung im Präventionsrat

LEHRTE (jk). Die 60. Sitzung des Präventionsrates Lehrte findet am Montag, 29. Juni, ab 17 Uhr in der Altenbegegnungsstätte, Goethestraße 12, statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Themen: Vorstellung der Fachkraft für Integration und Teilhabe, Katharina Kühnle; Vorstellung der Bahnhofskümmerin Heike Köcher; Runder Tisch Armut; Gesundheitsprävention für Kinder und Jugendliche.

  • Lehrte
  • 19.06.15
Lokales
Kraft und Kondition braucht man, um den mehrere Kilo schweren Rettungsspreizer einsetzen zu können, wie hier Patrick Hempel einem Schüler zeigt.
3 Bilder

Falsche Fuffziger und echte Umdrehungen auf dem Schulhof des Schulzentrums Lehrte-Süd

Ein Beitrag von Susanna Veenhuis - Spannende Aktionen beim Präventionstag für die Schüler der 6./7. Klassen LEHRTE (sv). Mit der Alki-Brille über einen Parcours torkeln, mit der Rettungsschere in Autoblech schneiden wie in Butter oder einmal kopfüber in einem Auto stecken – unter dem Motto „Du bist gut“ bot der Präventionstag im Schulzentrum Süd Schülern zahlreiche neue Erfahrungen. Rund 30 Organisationen mit ganz unterschiedlichen Angeboten konnte Jürgen Witzmann vom Präventionsrat der Stadt...

  • Lehrte
  • 25.07.14
Lokales

Fachvortrag zum Thema „Jungen“ in Lehrte: „Männer, Jungen und Väter in Kindertagesstätten“

„Männer, Jungen und Väter in Kindertagesstätten – Denkanstösse zum Umgang mit dem fremden Geschlecht“ heißt am Mittwoch, 1. Dezember, ab 19.00 Uhr der Titel des Impulsreferates von Uwe Siedentopf, Leiter der Kindertagesstätte Fischteichweg in Hannover, in der Mensa des Gymnasiums Lehrte. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Jungen sind seit einigen Jahren Thema zahlreicher Veröffentlichungen geworden. Obwohl mittlerweise klar ist, dass nicht alle Jungen sogenannte Bildungsverlierer...

  • Lehrte
  • 10.11.10
Lokales

„Kleine Helden immer noch in Not!?“: Fachvorträge zum Thema „Jungen“ in Lehrte

Jungen sind seit einigen Jahren Thema zahlreicher Veröffentlichungen geworden. Obwohl mittlerweise klar ist, dass nicht alle Jungen sogenannte Bildungsverlierer sind und sie auch nicht schlecht in der Schule sind, weil sie überwiegend von Frauen erzogen und unterrichtet werden, gilt es, ein Augenmerk auf die Situation von Jungen zu haben. Müssen wir uns Sorgen um Jungen machen? Wie kann in Kindertagesstätten eine geschlechterbewusste Pädagogik Einzug halten, die Mädchen und Jungen gerecht wird....

  • Lehrte
  • 10.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.