TVE souverän an der Tabellenspitze

Die TVE-Handball-Herren feiern den Sieg nach dem Spiel gegen BTSV Eintracht Braunschweig. (Foto: TVE Sehnde)

Handball-Derby Lehrte gegen Sehnde am Sonntag, 6. Februar

Sehnde (r/gg). Die ersten TVE-Handball-Herren haben am vorigen Wochenende die erste Mannschaft des BTSV Eintracht Braunschweig empfangen. Nachdem diese Partie bereits zweimal abgesetzt wurde, freuten sich beide Mannschaften, dass das Spiel nun endlich stattfinden konnte. Auf Seiten der Gastgeber fehlte lediglich noch Christian Noll, alle anderen Spieler mit Ausnahme des Langzeitverletzten Kjell Bahn konnten inzwischen zurückkehren.
Vom Coach angezählt, aufgrund der schlechten Startphasen der vergangenen Spiele, nahm sich die aufgebotene Sieben einiges vor und ging über 4:1 sogar mit 7:2 in Führung. Selbst die beim 10:5 nach knapp 14 Minuten genommene Auszeit des Gäste-Trainers half den Gästen nicht viel, sodass Sehnde den Vorsprung weiter ausbaute und beim 21:9 durch Florian Siepert gar mit zwölf Toren in Führung ging! Den letzten Treffer vor der Pause setzte erneut Adrian Tepp: er traf zum 23:13.
Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich den wenigen erlaubten Zuschauern ein nahezu unverändertes Bild. Braunschweig konnte ein einziges Mal auf neun Tore Differenz verkürzen. Es wurde relativ schnell klar, dass das Spiel längst entschieden ist. Sehndes Trainer Christoph Brause nutzte die Situation für das Experiment mit einem Schlag im Time-Out sechs neue Spieler auf die Platte zu schicken. Sein Mut sollte belohnt werden. Die Mannschaft konnte den Vorsprung von 13 Toren Differenz in acht Minuten noch bis zum 39:22 ausbauen. Einen großen Anteil hieran hatte ebenfalls der einzige, zu dem Zeitpunkt nicht ausgewechselte: Torwart Pascal Schulz. Insgesamt musste er in der letzten Viertelstunde nur drei Mal den Ball aus dem Netz holen. Neben ihm ist noch Arne Radke hervorzuheben, der drei Tore nach der letzten Auszeit erzielte und mit insgesamt sieben Toren zum besten Werfer seines Teams avancierte.
Am Sonntag, 6. Februar, sind die TVE-Herren wieder im Einsatz. Um 16 Uhr wird das Derby in Lehrte angepfiffen. Unter Einhaltung von Maskenpflicht und "Zwei-G-plus" sind Zuschauer zugelassen. Die Sehnder freuen sich über jeden Zuschauer, der den Weg in den Nachbarort findet, um die Mannschaft zu unterstützen - so der Bericht von Anna Warneke, Gesa Kracke und Till Plate.