Starke Trefferquote begeisterte Zuschauer

TVE-Handball: Ergebnisse vom Wochenende

SEHNDE (r/gg). Erste Herren: TVE Sehnde springt auf Platz 1
Wie aussagekräftig eine Tabelle nach 2 Spieltagen ist, ist jedem bekannt. Dennoch kann sich die erste Herren freuen, diesen Platz mindestens eine Woche lang zu besetzen. Der Weg dorthin war nicht so spannend wie vermutet, aber dennoch sehr unterhaltsam für die Zuschauer. 39:26 gewann Sehnde hochverdient gegen die HSG Herrenhausen / Stöcken. Das Erfolgsgeheimnis war wie zuletzt die starke Abwehr, die die gefährlichen Akteure Tim Bredemeyer und Robert Knobel nahezu gar nicht in das Spiel kommen ließ. Zusammen erzielten sie gerade einmal drei Tore. Das Spiel begann dennoch ausgeglichen laut Spielstand. Nach einer Viertelstunde stand es 7:5, was alleine der Sehnder Chancenverwertung zuzuschreiben war. Bereits mehrere Male scheiterte man frei am Gästekeeper. Effektiv hatte die Erste zu diesem Zeitpunkt aber auch nur sechs Minuten den Ball, zwang die Gäste zu langen Angriffen und konnte selbst schnell abschließen. In den weiteren Minuten bis zur Pause wurde die Trefferquote erhöht und der Vorsprung damit auf 17:10 ausgebaut.
Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich ein unverändertes Bild. Die geringste Führung blieben die sieben Tore, ein Aufbäumen der Gäste konnte gut verhindert werden. Das Spiel plätscherte etwas vor sich hin, beim 22:12 nach 36 Minuten war der Vorsprung erstmals zweistellig. In der Folge wurde dieser souverän verwaltet und auf 13 Tore Differenz ausgebaut. Mit mehr Konstanz im Spiel wäre hier auch noch eine größere Verbesserung des Torverhältnisses möglich gewesen.
Sehnde gewann dieses Spiel auch aufgrund der deutlich stärkeren Bank, durch die man ohne Verlust des Spielflusses gut wechseln und allen Spielern Spielzeit geben konnte. Dieses wird ebenfalls durch die ausgeglichene Torverteilung belegt. Zu ihren ersten Spielminuten kamen Max Künnecke und Christoph Schridde - so der TVE-Bericht von Gesa Kracke.
Spiele am kommenden Wochenende in der Festung Feldstraße
Samstag, 21. September
10 bis 13.30 Uhr Minispieltag Minis C mit den Mannschaften TVE Sehnde, TSV Anderten, TSV Burgdorf, TSV Friesen Hänigsen, SG Börde Handball
16 Uhr 2. Damen - DJK BW Hildesheim III
18 Uhr 3. Herren - Lehrter SV III

Sonntag, 22. September
13 Uhr männliche D-Jugend - MTV Elze (GJD)
14.30 Uhr männliche C-Jugend - TuS Bothfeld