Siegesserie wird fortgesetzt

Handball-Landesliga A-Jugend spielt am Sonntag

SEHNDE (r/gg). Am Samstagabend empfing die 2. Herren des TVE die Zweitvertretung aus Alfeld um 18 Uhr in der Halle Feldstraße. Nach den zuletzt eingefahrenen knappen Siegen gegen die HSG Langenhagen und den TuS Bothfeld sollte die Erfolgsserie weiter fortgesetzt werden. Die Gäste aus Alfeld waren vor dem Spiel am Samstagabend punktgleich (6:12) mit der Mannschaft vom TVE. Trainer Sebastian Hacker sagte dazu vor dem Spiel: „Heute steht uns ein klassisches Vier-Punkte-Spiel bevor. Die letzten Spiele waren oft von Schwächephasen im eigenen Spiel geprägt. Wir haben die Woche gut trainiert und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere eigenen Fehler heute minimieren können.“ Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Bis zu 11. Minute konnten die Gäste nach anfänglichem Führungswechsel den Anschluss halten. Spielstand zu diesem Zeitpunkt: 7:5. Im Anschluss gelang es den Gastgebern allerdings sich mit einem 3:0 Lauf deutlich abzusetzen, wodurch sich der Alfelder Coach Sebastian Schmidt gezwungen sah, die grüne Karte bereits in der 15. Spielminute zu legen. Die Auszeit blieb jedoch ohne großen Effekt. Die Sehnder setzten sich in der Folge weiter auf einen Halbzeitstand von 22:12 ab. In der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung souverän verwaltet und sogar auf einen Endstand von 41:28 ausgebaut.

Am gestrigen Samstag erkämpfte sich die Alte Herren gegen den bisherigen Spitzenreiter VfV 1878 Hainholz die Tabellenführung. Mit einem 32:22 Sieg konnten sie sich auf Platz 1 setzen. Am Sonntag, 25. November, wird das Auswärtsspiel gegen die HSG Laatzen-Rethen um 14 Uhr angepfiffen.

Die dritte Damen des TVE Sehnde konnte am Sonntag in heimischer Halle einen Sieg einfahren und somit die Tabellenführung behaupten. Zu Gast war die vierte Riege des Hannoverschen SC. Zu Beginn der Partie waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Immer wieder konnten sich die Sehnderinnen nicht richtig absetzten. In die Halbzeit ging es mit einem Unentschieden. Die Hausherrinnen kamen frischer aus der Kabine zurück und bauten sich einen Vorsprung mit einem 4:0 Lauf auf. Dieser Vorsprung konnte bis zum Ende der Partie verwaltet werden und bis auf 6 Tore ausgeweitet werden. Am Ende bleiben die zwei Punkte in Sehnde und die Mannschaft um Sarah Wilhelmi freut sich über die erneute Tabellenführung.

Am frühen Sonntagmorgen machten sich zwölf Spieler der Sehnder Minis C auf den Weg nach Hänigsen. Dort wartete ein Spieltag mit den Mannschaften aus Hänigsen, Burgdorf und Hiddestorf. Leider haben die TVE-Jungs und -Mädels alle drei Spiele verloren, aber der Spaß und das Sammeln der Erfahrungen stand im Vordergrund. Zur Minis C gehören Kinder der Jahrgänge 2012 und zum Teil auch 2013. Für alle Interessierten: das Training der Minis C findet mittwochs von 15.45 bis 17 Uhr statt. Jugendwart Timo Gewohn, E-MAil tgewohn@gmx.de, gibt Auskunft.
Das nächste TVE-Heimspiel der Männlichen A-Jugend läuft am Sonntag, 25. November, um 16 Uhr in der Festung Feldstraße. Gegener in der Landesliga ist der HSG Lügde-Bad Pyrmont.