Meistergrad für Nico Lobenstein und Julius Hahn

Ein großer Moment im Verein Karate Dojo Sehnde: Julius Hahn (von links), Hideo Ochi (Großmeister mit dem 9. DAN und einziger Prüfer in Deutschland) und Nico Lobenstein. (Foto: Karate Dojo)

Vereinsmeisterschaft des Karate Dojo Sehnde

SEHNDE (r/gg). "Es war ein erfolgreiches Jahr mit Teilnahmen an Lehrgängen, Wettkämpfen wie der Norddeutschen Meisterschaft", berichtet Lea Lambrich, Sprecherin im Verein Karate Dojo Sehnde,Verbandsmitglied im Deutsch Japanischen Karate Bund. Der Verein bietet traditionelles Shotokan Karate an. Kinder und Jugendliche ab acht Jahre  lernen spielerisch gemeinsam zu trainieren und neben der Verteidigung das Selbstvertrauen aufzubauen. Karateka machen Prüfungen um ihren Meistergrad zu erlangen und nehmen an Lehrgängen sowie Wettkämpfen teil. Kontinuierliches Training ist die Voraussetzung für sportliche Entwicklung. Für fünf Jahre Karate im Kinder- und Jugendbereich wurden Alexandros Bitakos, Jonas Jeworutzki, Elpida Bitakou, Emily Kohn und Carla Sacher im Karate Dojo Sehnde geehrt. "Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs und freuen uns über das Durchhaltevermögen und den Ehrgeiz unserer Karateka", berichtet Lea Lambrich. Sie ergänzt: "Genauso wie über Dan-Träger Nummer 22 und 23 Nico Lobenstein und Julius Hahn. Sie haben den Meistergrad des Karate erlangt."
Die Vereinsmeisterschaft, die in der 21. Auflage im Karate Dojo Sehnde lief, zeigte den Leistungsstand in den unterschiedlichen Leistungsklassen und Altersstufen auf. Die Kinder- und Jugendarbeit soll fortgesetzt werden. Ein neuer Anfängerkurs ist für Anfang Februar geplant. Gerne können vorab Anmeldungen unter der Telefonnummer 05138 615313 oder
E-Mail karate-dojo-sehnde@freenet.de abgegeben werden.