Junge MTVlerinnen am Start

Greta Friehe ist Zweite ihrer Altersklasse WK U8 über die 1.800 Meter beim Röderhof-Benefiz-Lauf. (Foto: Peter Lieser)

Geschwister Friehe auf Platz eins und zwei

SEHNDE (r/gg). Auf dem Röderhof südlich von Hildesheim fand der Röderhof-Benefiz-Lauf statt. Es ist bereits die 11. Auflage dieses, gerade bei Kindern und Schulen, beliebten Wettkampfs. Zum ersten Mal dabei waren in diesem Jahr mit den Schwestern Emily und Greta Friehe auch zwei junge Läuferinnen des MTV Rethmar. Die elfjährige Emily startete für ihre Schule, die Marienschule Hildesheim, und ihre kleine Schwester Greta für die Laufgruppe des MTV Rethmar.
Greta war zuerst an der Reihe. Sie hatte sich für die Laufstrecke von 1.800 Meter entschieden. Und es lief, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz prima für sie, denn mit einer Laufzeit von 09:17 Minuten konnte sie in ihrer Altersklasse (AK) WK U8 den zweiten Platz belegen.
Für ihre große Schwester Emily lief es aber noch besser, denn sie konnte über die doppelte Distanz sogar den ersten Platz in ihrer Altersklasse WJ U14 belegen. Für die bergige Laufstrecke von 3.600 Meter benötigte sie 19:21 Minuten - so der Bericht von Peter Lieser vom MTV.
Die Ergebnisse im Einzelnen
1.800 Meter:
Greta Friehe, Platz 2 in der AK WK U8, Gesamtplatz 8 der Frauen in 09:17 Minuten
3.600 Meter:
Greta Friehe, Platz 1 in der AK WJ U14, Gesamtplatz 6 der Frauen in 19:21 Minuten