Erste Niederlage in dieser Saison

TVE-Handball: Erste Herren mit Problemen in der Abwehr

SEHNDE (r/gg). Am Samstag endete die TVE-Siegserie der ersten Handball-Herren mit einer Niederlage im Heimspiel gegen die Sportfreunde Söhre. Insgesamt verlief das Spiel enttäuschend für die Sehnder, die es nicht schafften die eigenen Stärken zu zeigen. Obwohl die Gegner im Voraus gut analysiert wurden und die Stärken bekannt waren, waren es genau diese, die sie auf die Gewinnerstraße brachten.
Immer wieder war es die Achse zwischen Daniel Hoppe und Tim Vogel am Kreis, der nach elf Minuten bereits drei Tore erzielt hatte. Von den jungen Spielern war es insbesondere Cedric Fernandez, der einen super Tag erwischten und den Sehndern einige Probleme bereitete durch seinen schnellen Antritt. Folgerichtig wurden beim Stand von 13:18 die Seiten getauscht.
In der zweiten Halbzeit verteidigte Söhre den Vorsprung geschickt, sodass kein Sehnder Aufbäumen stattfinden konnte. Insgesamt blieb es dann bei fünf Toren Differenz, 27:32 lautete der Endstand. In diesem Spiel war es erstmals in der Saison die Sehnder Abwehr, die Probleme hatte und letztendlich ausschlaggebend für die Niederlage war - so der Bericht von Anna Warneke.

Spiele am kommenden Wochenende in der Festung Feldstraße

Samstag, 30. November:
10 Uhr - Mini Spieltag TVE Sehnde, TV Hannover-Badenstedt, DJK BW Hildesheim, HSV Nordstars II
15 Uhr - männliche A-Jugend, Landesliga, TVE Sehnde - HSG Lügde-Bad Pyrmont
17 Uhr - Damen, Regionsoberliga, TVE Sehnde - SC Germania List II

Sonntag, 1. Dezember
11 Uhr - Männliche D-Jugend, Regionsliga, TVE Sehnde - DJK BW Hildesheim
13.30 Uhr - Weibliche D-Jugend, Regionsliga, TVE Sehnde II - HSG Laatzen-Rethen