Zwei Einsätze am Samstag

Der vom umgefallenen Baum getroffene Kleintransporter wurde von der Feuerwehr gesichert. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Baumstamm fällt auf Kleintransporter, Holzverkleidung brennt

Bolzum-Müllingen (r/gg). Samstagnachmittag gegen 15.35 Uhr wurde ein auf der Straße Am Anger fahrender Kleintransporter von einem umstürzenden Baum getroffen. Der Stamm einer sechs Meter hohen und 90 Zentimeter dicken Kopfweide traf den Ford im Dachbereich. Der Aufprall war so stark, dass die Fahrerkabine eingedrückt und das Fahrzeug schwer beschädigt wurde. Dennoch konnte der Fahrer das Fahrzeug sicher zum Stehen bringen. Feuerwehrmänner räumten das Fahrzeug frei. Mittels Kettensäge wurde der Baum beseitigt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei 3.000 Euro. Die Einsatzkräfte sperrten den Gefahrenbereich ab. Es gab nur geringe Behinderungen im Linienbusverkehr. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Bolzum.
Zu einem weiteren Einsatz, wenige Minuten zuvor, war die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen ausgerückt. Gegen 15.23 Uhr hatte ein Anwohner einen brennenden Holzzaun an der Straße In der Beekswiesen gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte die Holzverkleidung an dem Gebäude. Ein Trupp unter Atemschutz löschte. Nach 40 Minuten war der Einsatz beendet, und die Feuerwehr konnte wieder einrücken. Die Brandursache ist ungeklärt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Chris Rühmkorf.