Zwei Chöre singen für Sehnder Orgelerweiterung

Wann? 19.12.2010 17:00 Uhr

Wo? Ev.-luth. Kreuzkirche, Mittelstraße 56, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Sehnde: Ev.-luth. Kreuzkirche | Ein bemerkenswertes ‚ökumenisches Projekt‘ ist am Sonntag, 19. Dezember (4. Advent), ab 17.00 Uhr in der Sehnder Kreuzkirche zu erleben: Zwei Kirchenchöre – der Chor der evangelischen Martinskirchengemeinde aus Ahlten und der Chor der katholischen St.-Oliver-Gemeinde aus Laatzen – singen gemeinsam ein Programm mit weihnachtlicher Musik. Unter dem Motto „In Bethlehem vor langer Zeit“ erklingen bekannte und auch neuere Chorsätze zur Weihnachtszeit.
In der Leitung wechseln sich Sabine Hahlbohm – in der Kreuzkirchengemeinde ist sie auch regelmäßig als Organistin tätig – und Michael Müller ab. Ein Blockflötenquartett sorgt für den instrumentalen Rahmen.
„Hoffentlich kommen viele Leute“, meint Siegtraut Elger, die Vorsitzende des Fördervereins der Kreuzkirche. „Ich freue mich sehr, dass beide Chöre die Musik als ‚Benefizkonzert‘ singen: Sie verzichten auf ein Honorar und wir bitten das Publikum um eine Spende zugunsten der Erweiterung unserer Orgel.“
Der Einbau eines zweiten Manuals in die historische Kreuzkirchenorgel ist für 2011 geplant und vom Förderverein durch das Sammeln von Spenden über einige Jahre gut vorbereitet. „Es fehlt nicht mehr viel Geld“, so die engagierte Vorsitzende des Vereins, „bald haben wir in den Gottesdiensten und in Konzerten eine ‚vollständige‘ Orgel.“