Zuchtjahr mit erfolgreichem Verlauf

Großchinchilla-Kaninchen aus der Zucht von Udo Kliemt. (Foto: Gesa Kracke)

Landesmeiter-Titel für Kaninchenzuchtverein F120

SEHNDE (r/gg). Der Rassekanichenzuchtverein F120 Sehnde kam im Januar zur Jahreshauptversammlung zusammen, um das vergangene Zuchtjahr Revue passieren zu lassen. Zwei Wochen zuvor hatten die Sehnder auf der Landesverbandsschau des LV Hannover in Nienburg erst wieder unter Beweis stellen können, was für hervorragende Tiere das vergangene Zuchtjahr gebracht hatte. Die Zuchtgemeinschaft Angelika und Frank Rühmann holte mit ihren blauen Farbenzwergen und 385,5 Punkten den Landesmeister-Titel. Über selbigen durfte sich auch Dagmar Stöter mit ihren Farbenzwergen im Farbschlag weißgrannen-havanna freuen. Ihre Zuchtgruppe erreichte 383,5 Punkte.
Der Züchter der größten Rasse im Sehnder Verein, Udo Kliemt, war mit seinen Großchinchilla punktgleich zum Landesmeister und wurde Clubmeister. Er stellte mit je 97,0 Punkten einen Rammler und eine Häsin.
Auf der Jahreshauptversammlung stellte Zuchtbuchführer Gunnar Wöhleke die Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren vor. Hatte man 2017 noch 244 Jungtiere und 2018 356 Jungtiere gezogen, so konnte der F120 im vergangenen Jahr 435 Kaninchen melden. Diese Tiere waren auf 18 Rassen- und Farbenschläge in 18 Zuchten verteilt. In 2019 züchtete man mit 43 Rammlern und 94 Häsinnen. „Die Qualität ist sehr gut“, fasste Wöhleke am Schluss zusammen und spielte damit sicher auf die vergangenen Titel der LV-Schau und den deutschen Meistertitel von Dagmar Stöter im Dezember an.
Wiedergewählt und damit im Amt bestätigt wurden die zweite Vorsitzende Elfie Friedhoff und die Kassiererin Angelika Rühmann.
Auch der Vorsitzende Frank Rühmann fand nur positive Worte. „Das Hobby der Kaninchenzucht ist in den letzten Jahren in Deutschland und auch bei uns im Landesverband stark rückläufig. Umso mehr freut es mich, dass bei uns eine gegenteilige Entwicklung zu sehen ist.“ In den letzten Jahren nahm der F120 zwei neue Züchter und nun im Januar einen weiteren Züchter als Vereinsmitglied mit auf. Dass sich alle positiv einbringen und auf verschiedensten Wegen mitwirken, belebe das Vereinsleben, so Frank Rühmann weiter. Er freue sich auf die erstmalige Ausrichtung der Kreisverbandschau durch den F120 Sehnde in diesem Jahr - so der Bericht von Gesa Kracke.