Wertvolles erhalten

SEHNDE-LEHRTE (r/gg). Die BUND-Arbeitsgemeinschaft ruft zur Teilnahme an den Pflegeeinsätzen auf den Höverschen Kippen auf. Damit die wertvollen Trockenrasen und Wiesen nicht zuwachsen, wird die sieben Hektar große Fläche seit über 30 Jahren von den Naturschützern gemäht und abgeharkt. Dies ist erforderlich, um die vielen hier vorkommenden, sonst stark gefährdeten Pflanzen- und Tierarten zu erhalten. Die freiwilligen Helfer treffen sich am Sonntag, 16. Februar, und Sonntag, 23. Februar. Wer Interesse hat, bei der Naturschutzarbeit mitzumachen, melde sich bitte bei Karsten Poschadel, Telefon 05132 62 79 oder E-Mail Info@peplis.de, für weitere Informationen.