Wertvolle Ackerkrume erhalten

Heimatbund wirbt für Online-Petition

Sehnde (r/gg). Die Sehnder Gruppe des Heimatbundes Niedersachsen hat sich gegen die geplante Ansiedlung des Logistikunternehmens Delticom AG im Gewerbegebiet Sehnde-Ost ausgesprochen. Zugleich ruft der Heimatbund seine Mitglieder und die Bevölkerung auf, die dagegen gerichtete Petition unter www.openpetition.de zu unterstützen. “Es ist generell ein Unding, daß in unserer Börde-Region mit ihren hevorragenden Ackerböden immer neue Gewerbegebiete geplant werden” erklärte Heimatbund-Vorsitzender Heinz-Siegfried Strelow dazu. “Es muß endlich Schluß sein mit der Landschaftsverschandelung und Bodenversiegelung. Wenn noch Gewerbe angesiedelt werden soll, dann bitte auf Industriebrachen.”
Es sei zudem ein Aberwitz, in geringer räumlicher Entfernung in Rethmar ein Neubaugebiet auszuweisen. “Deren künftige Bewohner werden sich über den zunehmenden Schwerlastverkehr und die idyllische Aussicht auf Mega-Hallen garantiert bedanken”, so Heinz-SIegfried Strelow weiter.