Wanderausstellung „Migrantinnen in Niedersachsen“ im Rathaus-Foyer Sehnde

Wann? 24.01.2011 18:00 Uhr

Wo? Rathaus Sehnde, Nordstraße 21, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Sehnde: Rathaus Sehnde | Der Arbeitskreis „Integration“ des Präventionsrates und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde präsentieren vom 24. Januar bis zum 31. Januar im Rathaus der Stadt Sehnde die Wanderausstellung „Migrantinnen in Niedersachsen“.
Zur Ausstellungseröffnung am Montag, 24. Januar, ab 18.00 Uhr im Ratssaal der Stadt Sehnde, Nordstraße 21, sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
Die Eröffnung erfolgt durch den Sehnder Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde, Jennifer Glandorf. Petra Mundt, Gleichstellungs­beauftragte der Region Hannover, wird ein Grußwort sprechen.
Musikalisch und tänzerisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung durch die indonesische Tanzgruppe „Saraswati“. Ein interkultureller Imbiss sorgt für das leibliche Wohl.
Elf Portraits von Frauen sind Herzstück der Ausstellung. Migrantinnen geben in Interviews Auskunft über ihre unterschiedlichen Migrationsmotive, ihre persönliche und berufliche Entwicklung sowie über ihre Lebensperspektiven in den neuen Heimatorten.
Neben den Portraits der Frauen werden Zahlen, Fakten und Hintergrundinformationen zur Zuwanderung, zur Bildung, Ausbildung und politischen Partizipation von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gezeigt.
In der Woche der Ausstellung findet zusätzlich ein Bunter Abend am Mittwoch, 26. Januar, ab 18 Uhr im Apart Hotel Sehnde, Peiner Straße 7, statt. 
Die Bauchtanzgruppe „Pearls of Orient" wird ihr Können präsentieren und die Seniorentanzgruppe des TVE Sehnde lädt zum Mittanzen ein. Valentin Tsymerman spielt russische und israelische Musik auf seinem Akkordeon. Zudem erwarten die Gäste kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern und ein Quiz. Als Preise winken ein Verzehrgutschein des Apart Hotels Sehnde, ein „Sehnder Gutschein“ und ein Buchpreis. Auch zu diesem Abend sind alle Interessierten herzlich eingeladen.