Wahlkampf soll Profil bekommen

In Gesprächsrunden im SPD Bürgertreff werden Anregungen für den Bürgermeisterwahlkampf gesammelt. (Foto: Christoph Schemschat)

Zukunftswerkstatt im SPD-Bürgertreff

SEHNDE (r/gg). Die Ortsvereine der SPD und der Grünen hatten in Vorbereitung zum Bürgermeisterwahlkampf zur Zukunftswerkstatt im SPD-Bürgertreff eingeladen. Mit der Idee, mittels Veränderungen für frischen Wind in die Verwaltung zu sorgen und das Leben in der Kommune lebens- und liebenswerter gestalten zu wollen, trafen sich Parteimitglieder und Gäste zur sogenannten Kick-Off-Veranstaltung. Nach Vorstellung des SPD-Kandidaten Olaf Kruse wurden aktuelle Themen im Plenum diskutiert, erörtert und gesammelt. „Daraus ergibt sich in absehbarer Zeit eine Marschrichtung, in die wir ab Frühjahr zusammen gehen werden“, resümiert Christoph Schemschat, einer von drei Initiatoren des Wahlkampfteams um Olaf Kruse. Vorgesehen sei, den Kreis der aktiven Unterstützer nach und nach zu erweitern, wenn die Kernthemen konkreter werden. Das Ziel sei klar: "Die Wahl gewinnen", der Weg dahin: "Die Unterschiede zu den Mitbewerbern so deutlich zu machen, dass man wirklich eine Wahl hat".