Wäschetrockner brennt

Einsatz an der Straße Am Rotbusch. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Feuerwehr löscht Kellerraum

Sehnde (r/gg). Gegen 21.07 Uhr am Mittwoch vor dem Jahreswechsel bemerkten die Bewohner eines Hauses an der Straße „Am Rotbusch“ Brandgeruch und wählten den Notruf.
Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr drang aus einem Kellerfenster bereits dunkler rauch.
Ein Trupp, der unter Atemschutz sofort in den Keller vorging, erkannte den Wäschetrockner als Ursache und löschte umgehend. Das Feuer hatte bereits  auf andere Einrichtungsgegenstände übergegriffen. Während der Maßnahmen wurde noch ein Drucklüfter in Stellung gebracht, um dem Brandrauch aus dem Gebäude zu drücken. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurden weitere Schäden am Gebäude verhindert - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Chris Rühmkorf.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Sehnde, die Polizei und der Rettungsdienst.