Vortrag und Saatgutbörse

Aktion zum Erhalt der Pflanzenvielfalt

SEHNDE (r/gg). Die Stadtverwaltung lädt interessierte Bürger für Mittwoch, 4. März, von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte an der Peiner Straße 13 zum Gesprächsabend ein. Unter dem Titel „Der Planet brennt – Wofür brennst Du? Das Saatgut in die eigene Hand nehmen“ wird Kornelia Stock von der Initiative Vermehrungsgarten Hannover einen Vortrag zum Thema Nutzpflanzenvielfalt und Klimawandel halten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit im Rahmen einer kleinen Saatgutbörse die Vorräte für die kommende Gartensaison aufzufüllen.
Das Saatgut ist der Beginn unserer Ernährung. Doch nicht nur die Artenvielfalt bei Wildpflanzen, sondern auch die Sortenvielfalt bei Kulturpflanzen ist gefährdet und viele der samenfesten alten Kultursorten sind bereits verschollen.
Der Vermehrungsgarten Hannover trägt dazu bei, dass historisch wertvolle und an regionale Standortverhältnisse angepasste Sorten erhalten werden. Samenfeste Sorten mit ihrer genetischen Vielfalt sind in der Lage, auf sich ändernde Umweltbedingungen zu reagieren und sich anzupassen – eine Qualität die angesichts des Klimawandels zunehmend an Bedeutung gewinnt.
Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrung aus der Arbeit im Kleingartenverein und im Vermehrungsgarten Hannover motiviert Kornelia Stock dazu, selbst aktiv zu werden und zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt beizutragen.