Vollsperrung der L410

Reparatur der Gleisanlage

Bolzum (r/gg). Die DB Netz AG lässt am Bahnübergang „Bolzum 1“ im Zuge der L410 zwischen Bolzum und Sehnde „Längs- und Querhöhenfehler“ der Gleisanlage von Montag,  11. April, um 20 Uhr bis Donnerstag, 14. April, um 10 Uhr unter Vollsperrung beheben. Eine Umleitung über Bolzum, Lühnde, Wätzum, Ummeln und Gretenberg ist eingerichtet. Die Durchlässigkeit für den Fuß- und Radverkehr bleibt gewährleistet.
Aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs verkehrt die Bus-Linie 390 in der genannten Zeit ohne Halt zwischen Bolzum/Boltessemstraße und Sehnde/Schulzentrum.
Die Haltestellen Sehnde/An der Schleuse, Sehnde/Am Ahrenberge, Sehnde/Ladeholzstraße, Sehnde/Breite Straße, Sehnde/Zuckerfabriksweg und Sehnde/Bahnhof entfallen in dieser Zeit ersatzlos. Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite www.uestra.de.