Viele Lieder auswendig gesungen

Die Mini-Konfirmanden der Kreuzkirche unterwegs, um Weihnachtslieder zu singen. (Foto: Kirche Sehnde)

Pastorin mit Mini-Konfis unterwegs

Sehnde (r/gg). Jedes Jahr singen die Mini-Konfirmanden der Kreuzkirche gemeinsam mit Pastorin Damaris Frehrking mit Senioren in der AWO-Residenz, im Tagestreff vom roten Kreuz oder auch mal im Heim am Backhausring. In diesem Jahr ging es am besten draußen mit dem gebührenden Abstand. Die Kinder staunten, wie viele Lieder die Bewohner der AWO-Residenz auswendig konnten. Gedichte wurden bei diesen Begegnungen zwischen Jung und Alt ausgetauscht und die Kinder erfuhren, was vor 70 Jahren am Heiligabend auf dem Gabentisch zu finden war: Ein paar Äpfel und Nüsse, drei Taschentücher… Ob die Kinder damit heute noch zufrieden wären? Fragt sich Pastorin Frehrking. Ihr Fazit: "Auf jeden Fall waren auch in diesem Jahr beide Seiten zufrieden mit der Begegnung, die für alle eine Bereicherung war."