Versammlung nachgeholt

Ehrungen in der Feuerwehr Klein Lobke

Sehnde (r/gg). Bei sommerlichen Temperaturen holte die Freiwillige Feuerwehr Klein Lobke, mit Löschgruppe Gretenberg, ihre diesjährige Versammlung nach. Beim Jahresrückblick wurde an die eingeschränkte Zahl der Übungen hingewiesen. Das Ende 2019 entgegengenommene Einsatzfahrzeug wurde im Februar 2020 im Rahmen einer Feier mit rund 140 Teilnehmer offiziell von der Stadtverwaltung an die Ortsfeuerwehr übergeben. Im Jahr 2020 kam es insgesamt zu fünf Einsätzen, wie Ortsbrandmeister Bernhard Fricke berichtete.
Zum Ende der Versammlung gab es eine besondere Ehrung. Die Ortsfeuerwehr bedankte sich bei Herbert Meyer für seine 70-jährige Mitgliedschaft, in der er unter anderem für 19 Jahre als Kassenführer und für vier Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister fungierte. Darüber hinaus wurden Günter Petri für 40 Jahre und Ekkehard Dörrie für 50 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr geehrt. Zudem beförderte Stadtbrandmeister Jochen Köpfer den stellvertretenden Ortsbrandmeister Hans-Heinrich Meyer zum Oberlöschmeister.