Versammlung mit Ehrungen

Ehrungen in der Ortsfeuerwehr (von links): Karl Knigge, Thorsten Eckert, Thomas Grun, Walter Sohns, Jessica Münch, Dietmar Jopp, Heiko Förster, Werner Köhler, Thomas Meine und Detlef Czysz. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Ortsbrandmeister Thomas Grun erfreut über Mitgliederzahl

MÜLLINGEN-WIRRINGEN (r/gg). "Volles Haus" bei der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen: Neben einer Vielzahl von Ehrengästen begrüßte Ortsbrandmeister Thomas Grun Bürgermeister Olaf Kruse, Ortsbürgermeister Karl-Heinz Grun und Stadtbrandmeister Jochen Köpfer.
Mit vier neuen Einsatzkräften (drei davon aus der Mitgliederwerbung der Stadtfeuerwehr), 17 Jugendfeuerwehrmitgliedern und 13 Kinderfeuerwehrangehörigen, sowie 219 Unterstützern aus der Förderabteilung, zählt die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen zum Ende des Jahres 305 Mitglieder. Über 5.500 Dienststunden ehrenamtliche Arbeit verteilt auf Einsätze, Ausbildung und viele Nebentätigkeiten im Bereich der Brauchtumspflege und Unterstützung des Dorflebens zeigen die Unabdingbarkeit dieser Mannschaft.
Zu 32 Einsätzen rückten die Einsatzkräfte in 2019 aus, darunter sechs Brand- und elf Hilfeleistungseinsätzen.
In den Berichten der Jugend- und Kinderfeuerwehr wurde auf die stetig steigenden Mitgliederzahlen eingegangen, bevor die Kinderfeuerwehrwartin anschaulich einen Dienst ihrer Sprösslinge darlegte. Als besondere Anschaffung gab es für die kleinen Brandbekämpfer einen Experimentekoffer für die Löschlehre. Die Jugendfeuerwehr, so berichtete der Jugendwart, freute sich sogar über eine Liveschaltung ins NDR Fernsehen. Seine Nachwuchsgruppe wurde durch „Hallo Niedersachsen“ beim Brauchtumsfeuer zu Ostern begleitet.
Es folgten die Aufnahme des Kameraden Gino Habelt in die Einsatzabteilung und die kommisarische Ernennung von Benedikt Nolle zum stellvertretenden Jugendwart. Beförderung zum Feuerwehrmann: Linus Köhler, Olaf Manthey, Erik Swars und Ingmar Schotte; Hauptfeuerwehrmann: Dennis Ritter; erster Hauptfeuerwehrmann Karl-Ulrich Froböse. Ehrungen für aktive Mitgliedschaft: Jessica Münch (25 Jahre), Detlef Czysz (50 Jahre); Ehrnugn für passive Mitgliedschaft: Dietmar Jopp (40 Jahre), Werner Köhler und Walter Sohns (60 Jahre); Mitgliedschaft im fördernden Bereich: Heiko Förster (25 Jahre), Karl Knigge (50 Jahre).
In den Grußworten der Gäste spiegelte sich sowohl bei Sehndes Bürgermeister Olaf Kruse, Ortsbürgermeister Karl-Heinz Grun sowie Stadtbrandmeister Jochen Köpfer einstimmig der Dank an Ortsbrandmeister Thomas Gruns geleisteter Arbeit wieder.