Vermarktung von Baugrund

Stadtverwaltung nimmt Bewerbungen an

Rethmar (r/gg). Die Stadtverwaltung hat mit der Vermarktung des ersten Bauabschnittes im Neubaugebiet Rethmar West begonnen. Alle bis dahin für den Ortsteil Rethmar gelisteten Bauinteressenten sind per E-Mail angeschrieben worden. Wer keine oder keine gültige E-Mail Adresse angegeben hat, ist per Post benachrichtigt worden. Laut Stadtverwaltung ist das Interesse an einem Grundstück in dem Baugebiet sehr groß, jedoch habe das erfahrungsgemäß wenig Aussagekraft über die später eingehenden verbindlichen Bewerbungen für ein konkretes Grundstück. Der Zeitpunkt des Bewerbungseinganges ist für die spätere Vergabe nicht entscheidend. Es sollten sich daher alle Bewerber in Ruhe und ausgiebig mit den Unterlagen auseinandersetzen, um die Möglichkeiten für sich persönlich auszuloten. Wie vom Rat beschlossen, wird im September dann das Los entscheiden. Ein Drittel der Grundstücke wird an Ortsansässige gehen, ein Drittel an Familien mit Kindern und ein Drittel an alle übrigen Interessierten. Bewerbungsschluss ist der 4. September. Wer sich bisher nicht auf der Bauinteressentenliste hat vermerken lassen, sich aber dennoch bewerben möchte, erhält alle notwendigen Unterlagen auf der Internetseite der Stadt Sehnde unter Wirtschaft + Bauen / Stadtentwicklung / Bauen in Sehnde.