Verkehrsunfall in Wassel

Bei dem Verkehrsunfall in Wassel erlitten zwei Personen schwere Verletzungen. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)
Wassel (r/bs). Auf der Ortsdurchfahrt in Wassel kam es am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Alle Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt.
Die Ortsfeuerwehr Wassel wurden gegen 11.10 Uhr von der Polizei zu einem Verkehrsunfall angefordert. Kurz nach der S Kurve aus Richtung Sehnde kommend stießen aus noch ungeklärter Ursache ein BMW, der sich auf einer Probefahrt befand und ein weiterer Pkw frontal zusammen. Die Einsatzkräfte kümmerten sich sofort um die medizinische Versorgung der Verletzten.
Die 66-jährige Frau und der 67 Jahre alte Mann aus dem blauen Nissan Mirca, verletzten sich schwer und mussten noch vor Ort durch eine Notärztin untersucht und behandelt werden. Der Rettungsdienst brachte sie anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung in hannoversche Krankenhäuser.
Der Fahrer des Unfallbeteiligten BMW lehnte jegliche Behandlung ab. Parallel zur Patientenbetreuung wurde die Einsatzstelle durch Feuerwehr und Polizei abgesichert.
Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Batterien der Fahrzeuge ab. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel ab gestreut. Die Ortsdurchfahrt musste während des Einsatzes voll gesperrt
werden. Die Ortsfeuerwehr Wassel sowie der Rettungsdienst waren an der Einsatzstelle. Der Einsatz war nach einer Stunde für die Feuerwehr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe können durch die Feuerwehr nicht gemacht werden.