Vandalismus am Weihnachtsbaum vor dem Sehnder Rathaus

Komplett gefleddert: Der von den Kita-Kindern geschmückte Weihnachtsbaum vor dem Sehnder Rathaus. (Foto: Stadt Sehnde/Annegret Daniel)

Kinder und Kita-Leiterin sind enttäuscht

SEHNDE (r/kl). Ende November schmückten, wie bereits in den vergangenen Jahren, Sehnder Kindergartenkinder den Weihnachtsbaum vor dem Rathaus mit liebevoll gebasteltem Schmuck. Für die Kinder ist das immer ein besonderer Höhepunkt um die Weihnachtszeit einzuläuten. Leider dauerte die Freude nicht sehr lange, denn zum Beginn dieser Woche war der Baum zerstört.
Die Lichterkette wurde heruntergerissen und die Lampen entwendet, der Bastelschmuck war über den gesamten Rathausvorplatz verteilt und die Anhänger sogar zertreten. Kurz, es bot sich ein Bild sinnloser Zerstörung.
Frau Jäschke-Born, Leiterin der Kindertagesstätte Ladeholzstraße sagt dazu:
„In diesem Jahr waren es die Kinder aus der Kita Ladeholzstraße, die mit viel Begeisterung und Vorfreude den Weihnachtsschmuck für den großen Tannenbaum vor dem Rathaus gebastelt und auch selbst aufgehängt haben.
Und jetzt?: Ein großer Teil der Bastelarbeiten ist schon vor Weihnachten nicht mehr da oder beschädigt. Wer macht so etwas?
Hoffentlich sehen unsere Kinder, die sich so viel Mühe gegeben haben, den Baum zum Glitzern zu bringen, dieses geplünderte Etwas nicht!“.