Unterstützung für den Schützenverein

Helge Militz, Birgit Terlisner und Carsten Elges bei der symbolischen Sparkassen-Scheckübergabe zugunsten des Iltener Schützenvereins. (Foto: Simone Wöhler)

Iltener profitieren vom Sparkassen-Sportfonds

Ilten (r/gg). Mit seinem "Schützenfest@home" hat der Schützenverein im vorigen Sommer Zeichen gesetzt. Auch wenn das jährliche Volks-und Schützenfest dieses Jahr nicht „wie üblich“ gefeiert werden konnte, wollte der Verein nicht ganz auf seine beliebte und traditionelle Veranstaltung verzichten. Schnell war die Idee für das außergewöhnliche Fest geboren. Der Sparkassen-Sportfonds Hannover unterstützt dieses Projektund fördert die Finanzierung des Schützenfest@home mit 1.000 Euro. Der Auftakt des Schützenfestes war fast wie immer: Nach dem üblichen "musikalischen Wecken“ zogen die Aktiven durch den Ort, was unter Einhaltung der üblichen Abstandsregeln gelang. Danach begann der ungewöhnliche Teil des Fests: Eine Band spielte mehr als zwei Stunden im Live-Stream, statt im Zelt und sorgte für Schützenfest-Stimmung in vielen Wohnzimmern. Das Festessen wurde in die Häuser und Wohnungen verteilt und statt des beliebten Kinderfestes spielten Clown Floh und sein Freund der Luftikus dezentral an zehn Gartenzäunen. Das neue Format war ein voller Erfolg: In den Live-Stream wählten sich nahezu 1.000 Zuhörer ein und feierten so ihr persönliches Schützenfest – beachtlich bei einer Mitgliederzahl von 160. Der Verein hofft, durch neue Formate wie dieses auch mehr Schützennachwuchs gewinnen zu können. Carsten Elges, Vorstand des Schützenvereins, und Helge Militz, zweiter stellvertretender Vorsitzender, nahmen den symbolischen Förderscheck von Birgit Terliesner,
Vertriebsdirektorin der Sparkasse Hannover in Sehnde, entgegen: „Es ist großartig, wie sich der Schützenverein engagiert und das Schützenfest zu seinen Mitgliedern und den Einwohnern von Ilten gebracht hat“, so Birgit Terliesner, „Ein Projekt, dass die Sparkasse Hannover gern unterstützt“. „Der Sparkassen-Sportfonds ist ein tolles Angebot für uns Vereine“, sagt Carsten Elges. „Durch die besonderen Umstände hatten wir keine Einnahmen zur Finanzierung unseres Schützenfestes und freuen uns ganz besonders, dass der Sparkassen-Sportfonds durch die großzügige Förderung einen Teil davon übernimmt“. Das Schützenfest@home ist eins von 118 Projekten, dass der Sparkassen-Sportfonds 2020 mit insgesamt 150.883 Euro unterstützt hat. Bewerbungen für den ersten Ausschüttungstermin 2021 sind online bis zum 30. März 2021 möglich. Informationen rund um die Teilnahmebedingungen und das Online-Bewerbungsformular sind unter www.sparkasse-hannover.de/sportfondsund unter www.sparkassen-sportfondszu finden.Der Sparkassen-Sportfonds schüttet jährlich bis zu 100.000 Euro aus – um Sportvereine in ihrer wichtigen gesellschaftlichen Funktion für die Menschen in der Region Hannover zukunftsfähig und attraktiv zu machen. Bis heute wurden 918 Vereinsprojekte mit zusammen 1.098.699 Euro gefördert.