Unfall auf dem Mittellandkanal

Unfall auf dem Mittellandkanal im Bereich Klein Bolzum. (Foto: Polizeidirektion Hannover)

Sportboot schießt auf die Böschung auf

Sehnde (r/gg). Am Donnerstag voriger Woche gab es einen Unfall auf dem Mittellandkanal im Bereich Klein Bolzum.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei Hannover kam ein 47-jähriger Bootsführer gegen 14.40 Uhr bei einem Wendemanöver mit seinem Sportboot in das Straucheln und drückte beim Versuch sich abzustützen unglücklich auf die Gashebel, so dass das Boot unvermittelt beschleunigte. Der Bootsführer stürzte bei diesem abrupten Manöver in den Mittellandkanal und das Boot schoss führerlos über die Kanalböschung auf das Ufer, wo es stark beschädigt zum Liegen kam.
Der 47-Jährige konnte sich unverletzt selbst ans Ufer retten. Ein Abschleppwagen übernahm die Bergung des Bootes. Die Schadenshöhe wird von der Wasserschutzpolizei auf einen Betrag im fünfstelligen Bereich geschätzt.
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Wasserschutzpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 19 45 zu melden.