TVE-Handballerinnen holen Punkte

Auch die Mini-A-Mannschaft des TVE-Sehndes ist mit Unterstützung ihres Maskottchen Carlos zu ihrem ersten Spieltag angetreten. (Foto: privat)

Die Erste Damen startet in der Regionsoberliga mit einem Sieg in die neue Saison

Sehnde (r/fh). Die Handballerinnen des TVE Sehnde sind erfolgreich sind erfolgreich in die Saison gestartet. Die 1. Damen hat am vergangenen Wochenende in der Regionsoberliga gegen den SC Germania List II gewonnen. Und die weibliche B-Jugend hat in der Regionsliga gegen den TUS Wettbergen nach einem schwierigen Start das Spiel noch gedreht und ebenfalls einen Sieg eingefahren.

Erste Damen startet mit einem Sieg in die Saison

Zum Saisonstat in der Regionsoberliga Staffel 2 hat die 1. Damen des TVE Sehnde gegen den SC Germania List II einen 15:22-Erfolg errungen. Das war auch für den neuen Trainer Christian Krone ein gelungener Start im ersten Pflichtspiel.
Mit einem 0:3-Lauf starteten die Sehnderinnen konzentriert in das Spiel und konnten sich einen kleinen Puffer aufbauen. Zur Halbzeit führten die Damen des TVE mit 13:7. Diese Führung gaben die Sehnderinnen auch in der 2. Halbzeit nicht mehr her und gewannen am Ende mit sieben Toren Vorsprung.
Für den TVE spielten: Mandy-Ann Cizewitz und Franziska Wittenberg (im Tor), Saskia Völlner (10/3), Jelle Karbstein, Janina Poletschny, Johanna Tillmann (je 3), Anna-Lena Tillmann (2), Leonie Brieger (1), Miriam Sperlich, Ria Klages, Carolina Tausendfreund und Saskia Landau.
Am Sonntag, 10. Oktober, empfängt die 1. Damen ab 16 Uhr im ersten Heimspiel der Saison den TuS Altwarmbüchen II.

Weibliche B-Jugend siegt in Wettbergen

Für die weibliche B-Jugend stand nach dem souveränen 31:14-Sieg im ersten Heimspiel gegen den TSV Friesen Hänigsen nun schon das zweite Saisonspiel in der Regionsliga Staffel Nord auf dem Programm. Diesmal spielten sie auswärts beim TUS Wettbergen/TUS Ricklingen. Zunächst ließen sich die jungen Sehnderinnen etwas einschüchtern, weil ihre Gegnerinnen deutlich größer waren. Und so gingen die Gastgeber prompt mit 2:0 in Führung.
Doch die Sehnderinnen glichen schon nach sieben Minuten zum 3:3 aus. Bei diesem Spielstand blieb es dann lange. Beide Mannschaften kämpften in der Abwehr, aber der Ball wollte weder in das eine, noch in das andere Tor. Nachdem neun Minuten kein Tor fiel, drehten die Sehnderinnen das Spiel mit einem 3:0-Lauf, sodass es nach 19 Minuten 3:6 stand. Die 3-Tore Führung wurde mit einem 5:8 mit in die Halbzeit genommen. Beim Abpfiff stand es dank einer souveränen Teamleistung der Sehnderinnen 11:14 und sie konnten zwei Punkte mit nach Hause nehmen.
Für den TVE spielten: Rosine und Zilan (im Tor), Chantal (5), Vanessa (4), Johanna (2), Amelie, Liv, Emilia (jeweils 1), Alina, Hannah, Merle, Johanna und Mirja

Minis A

Die zweite Mini-A-Mannschaft des TVE Sehnde ist an ihrem ersten Spieltag zusammen mit den Trainern Sebastian Kupfernagel und Anja Bednarz, einigen Eltern und dem Maskottchen Carlos nach Großburgwedel gefahren. Dort sind sie gegen die Teams von TS Großburgwedel, TSV Friesen Hänigsen und TSV Burgdorf angetreten. Die Kinder waren konzentriert und mit Spaß bei der Sache, sodass Trainer und Eltern stolz auf sie sind.

Spiele an diesem Wochenende in der Halle an der Feldstraße:

Samstag, 9. Oktober
16:00 | Herren | Regionsoberliga | TVE II - Hannoverscher SC II
18:00 | Herren | Landesliga |TVE - VfL Westercelle
20:00 | Herren | Regionsliga | TVE III - Lehrter SV III

Sonntag, 10. Oktober
10:00 | Spieltag männliche E-Jugend (Eintracht Hildesheim, Sportfreunde Söhre, TVE)
14:00 | Alte Herren | Regionsoberliga |TVE - RSV Seelze
16:00 | Damen | Regionsoberliga |TVE – TuS Altwarmbüchen II

Es gilt die 2G-Regel. Das Hygienekonzept ist auf der Internetseite https://tve-sehnde.de/handball zu finden.