Tritt gegen den Kopf

SEHNDE (r/gg). Samstag um 3 Uhr kam es bei einer Veranstaltung auf dem Vereinsgelände des SuS Sehnde, Am Stadion, zwischen zwei Gästen zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 34-jähriger Sehnder zu Boden ging und Tritte gegen den Kopf und in den Bauch einstecken musste. Polizisten stellten nach Befragungen von Zeugen den vermeintlichen Täter fest. Es handelt sich um einen 35-jährigen Sehnder. Zur Feststellung seines Alkoholisierungsgrades und einer eventuellen Betäubungsmittelbeeinflussung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Gefährlicher Körperverletzung verantworten.