Tanne für die Adventszeit gesucht

SEHNDE (r/gg). In der Adventszeit soll der Platz vor dem Rathaus mit einem Weihnachtsbaum geschmückt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Unterstützung: Sehnder, die eine rund vier bis fünf Meter hohe, schön gewachsene Tanne in ihrem Garten stehen haben, die dort keinen Platz mehr hat oder anderen Pflanzungen weichen soll, werden gebeten sich zu melden. Das Absägen und der Abtransport des Baumes werden von der Stadtverwaltung kostenfrei organisiert. Meldungen bitte an: Stadtverwaltung Sehnde, Stadtmarketing, Ines Raulf, Telefon 05138 707 285 oder E-Mail nes.raulf@sehnde.de.
Zum Hintergrund: Bereits im Jahr 2013 wurde ein Presseaufruf dieser Art gestartet. Damals meldeten sich 30 potenzielle Spender. Aus der Liste dieser Spenden wurden insgesamt sieben Bäume ausgewählt und genutzt. Sechs Bäume fanden ihren Platz vor dem Rathaus und ein Baum wurde vom Ortsrat Bilm für den Dorfplatz gefällt. Die anderen Bäume kamen aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage. Teilweise waren sie zu groß und schwer, manchmal war ein Abtransport vom Grundstück nicht schadensfrei möglich, manche Bäume fanden auch andere Verwendung, beispielsweise in Kirchen. Der ehrenamtlichen Unterstützung durch die Feuerwehr Sehnde ist es zu verdanken, dass die Aktion jedes Jahr durchgeführt werden kann. Das Fällen und Aufstellen des Baumes erfolgt in der Regel Ende November - vor dem ersten Advent.