Sturz mit Hundeleine

SEHNDE (r/gg). Ein Fahrradfahrer, 31 Jahre alt, ist Montagnachmittag auf der Storchenstraße im Ortsteil Müllingen in die Hundeleine gefahren, die von einer einer 84-Jährigen gehalten wurde. Dabei ist die Frau gestürzt und verletzte sich schwer.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei war die Frau aus Sehnde gegen 16 Uhr mit ihrem Hund und einem Rollator auf der Storchenstraße unterwegs. Dabei lief der angeleinte Hund, ein Jack Russell Terrier, an der gegenüberliegenden Straßenseite, sodass die Leine quer über die Fahrbahn gespannt war. Zeitgleich fuhr der 31 Jahre alte Mann aus Laatzen mit seinem Pedelec, ein Bicycles Porto, auf der Storchenstraße in Richtung Beekstraße. Im weiteren Verlauf erkannte er die Situation zu spät und fuhr in die nicht reflektierende Leine. Der 31-Jährige bremste noch, dennoch stürzte die Seniorin und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Fahrradfahrer sowie der Hund blieben unverletzt.