Stau in Köthenwald

Sehnde (r/gg). Von Dienstag, 21., bis Freitag, 31. Juli, werden in der Ortsdurchfahrt Köthenwald (B65) und am östlich gelegenen Kreisverkehr Fahrbahnschäden beseitigt. Die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Köthenwald erfolgen unter Vollsperrung, eine Umfahrung des dortigen Krankenhausgeländes ist nicht möglich. Das Gewerbegebiet Schnedebruch mit JVA  und K+S bleiben während der Maßnahme von Osten über die kommunale Entlastungsstraße anfahrbar.
Umleitungen sind in Fahrtrichtung Peine über Bilm und Wassel und in Fahrtrichtung Hannover über die Kommunale Entlastungsstraße und Lehrte mit Südring, Westring, Ahltener Straße/L385 eingerichtet.
Auf Grund der Sanierungsarbeiten in Köthenwald müssen die Buslinien 373 und 800 ebenfalls umgeleitet werden. Die Linien fahren ab Haltestelle Bilm/Freienstraße zur Haltestelle Bilm/Reuteranger der Buslinie 371, dann weiter ohne Zwischenhalt zur Haltestelle Sehnde/Schulzentrum und Sehnde/Schulzentrum und weiter wie gewohnt, gleiches gilt für die Gegenrichtung. Die Haltestellen Ilten/Mühlenfeld, Köthenwald und Sehnde/Wilhelm-Henze-Weg können nicht bedient werden und entfallen.
Ortskundige Verkehrsteilnehmer sind gebeten, sich großräumig umzuorientieren.