Sporthallen wieder nutzbar

Öffnung nach Pfingsten mit Anweisung

SEHNDE (r/gg). Eigentlich sollten nach Anweisung der Landesregierung die Sporthallen seit 25. Mai geöffnet sein. In Sehnde setzt die Stadtverwaltung dies für Mittwoch, 3. Juni, um und gibt Anweisungen zur Nutzung. So sind sowieso nur kontaktlose Sportübungen erlaubt. Übungsleiter müssen die Trainingsteilnehmer schriftlich erfassen. Gemeinsam genutzte Sportgeräte müssen nach jeder Übungseinheit desinfiziert werden. Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch- und andere Sanitärräume, ausgenommen Toiletten, bleiben gesperrt. Warteschlangen sind zu vermeinden, Zuschauer sind ausgeschlossen. In allen Sportanlagen ist aufgrund der Aerosolbildung auf eine ausreichende Lüftung zu achten. Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften ist vollständig in die Verantwortung der Nutzer gestellt. Gewerbliche und private Sportanlagen, wie Fitnessstudios oder Tanzschulen, sind hiervon nicht erfasst.