Spende kommt gut an

Jasmin Warnecke überreicht Hans-Jürgen Grethe eine Spende für die Tafel Sehnde. (Foto: Privat)

Solidarität mit dem Tafel-Betrieb

SEHNDE (r/gg). Der Verein Tafel, der sich der Ausgabe von gespendeten Lebensmitteln an Bedürftige verschrieben hat, wurde selbst mit einer Spende begünstigt: Jasmin Warnecke aus Wirringen überreichte dem Tafel-Leiter, Hans-Jürgen Grethe, 300 Euro. Seit einigen Wochen hatte sie in ihrer Freizeit einige Tausend Mund-Nasen-Masken genäht und diese zu einem Teil an soziale Einrichtungen wie Pflegeheime und ambulante Dienste verschenkt. In Sehnder Geschäften wurden auch einige Masken verkauft, und der Erlös führte nun zur Begünstigung des Vereins. Hans-Jürgen Grethe dankte Jasmin Warnecke ganz herzlich für ihr großes Engagement und die damit verbundene Unterstützung der Tafel. Die Spende helfe dem Betrieb, da die Lebensmittelspenden der Märkte derzeit nicht die sonst übliche Menge haben.