Spaß mit „King Kong“ am Vorlesetag der Grundschule Breite Straße

Die SchülerInnen der Klasse 4 b der Grundschule Breite Straße, lauschten am Vorlesetag interessiert den Erzählung des Landtagsabgeordneten Christoph Dreyer. (Foto: Sabrina Dickhaeuser)

CDU-Landtagsabgeordneter las interessierten ZuhörerInnen vor

SEHNDE. Nicht nur am von der Stiftung „Lesen“ initiierten Vorlesetag „Große Lesen für Kleine“ wird den SchülerInnen der Klasse 4 b der Grundschule Breite Straße viel erzählt, denn das Vorlesen gehört bei ihnen regelmäßig in den Unterricht. Ihre Klassenlehrerin, Kathrin Lorenz, legt viel Wert darauf und das tun auch ihre SchülerInnen, die sich in den Lesestunden entspannen und auf diese Weise, so ganz nebenbei, auch noch etwas für ihre Bildung tun.
Wie gerne die ViertklässlerInnen etwas vorgelesen bekommen, merkte auch der CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Dreyer, der an diesem Tag in zwei vierten Klassen vorlas. „Im Rahmen der Aktion der Stiftung ,Lesen' habe ich auch in einer Schule in Laatzen vorgelesen. Es herrschte viel Unruhe in den Klassen und ich habe gemerkt, dass die SchülerInnen wohl weder in der Schule noch zu Hause besonders viel vorgelesen bekommen.
Es gibt wirklich Unterschiede. An der Grundschule Breite Straße ist deutlich zu merken, dass das Lesen von Büchern für die SchülerInnen nicht als Pflicht, sondern als Freude empfunden wird,“ resümierte Christoph Dreyer.
Das die SchülerInnen so gerne zuhörten, lag wohl auch an der Lektüre, denn die war, wie die seines Landtagskollegen, Dr. Hans-Joachim Deneke Jöhrens, der an diesem Tag an der Albert-Schweizer-Schule in Lehrte vorlas, ebenfalls lustig. Sie handelte von einem Schwein. Genauer genommen von einem weiblichen Meerschweinchen namens „King Kong“, und das hat in den gleichnamigen Buchbänden, neben Jan-Arne, stets die Hauptrolle.
Die Viertklässler hatten bei der lustigen Weihnachtsgeschichte um Arne und sein „Schwein“ viel zu lachen. Dies nicht zuletzt, weil Christoph Dreyer mit genau jener Betonung las, die Schlüsselszenen im Buch zusätzlich unterstrich.

BILDUNTERSCHRIFT:
Foto: Sabrina Dickhaeuser