Service für Tagesmütter

Stadtverwaltung packt "Inklusionskoffer"

Sehnde (r/gg). Material für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren im Bereich Kindertagespflege ist jetzt im sogenannten „Inklusionskoffer" für Tagesmütter und Tagesväter verfügbar. Bilderbücher, Spielzeug, CDs und Malstiften sollen Anreize für die tägliche pädagogische Arbeit geben. Dabei steht die Idee im Vordergrund, die Facetten der Inklusion in der Frühpädagogik abzubilden. Der Koffer kann im Familienservicebüro ausgeliehen werden. 
In der Inklusion geht es um die Anerkennung von Vielfalt als Chance für den Einzelnen aber auch die Gesellschaft als Ganzes. In der Kindertagespflege beinhaltet dies auch den Auftrag an uns alle, den Kindern einen Rahmen zu bieten, in dem sie sich entsprechend ihrer Individualität bestmöglich entwickeln können.