Service des Bürgerbüros

Sehnde (r/gg). Melde- und Ausweisangelegenheiten ab Montag, 14. März, auch ohne Terminvereinbarung im Bürgerbüro im Rathaus an der Nordstraße möglich. Die Möglichkeit der Terminvereinbarung (telefonisch oder online) bleibt aber weiter erhalten und diese Termine werden vorrangig bearbeitet. Wer ohne Termin kommt, muss sich daher auf Wartezeiten einstellen. Möglicherweise wird schon vor Ende der täglichen Öffnungszeiten die Annahme weiterer Anliegen beende, um die Arbeitszeiten einhalten zu können. Alle KFZ-Anliegen benötigen weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung. Für Nutzer des Bürgerbüros gilt die 3-G-Regel mit Nachtweis und FFP2-Maskenpflicht.