Selbst aktiv werden be(im) „Schaufenster Sehnde“-Rahmenprogramm

Das Netzwerk in der „Familienstadt Sehnde“ bewährt sich auch beim „10. Schaufenster Sehnde“ wieder in der Zusammenarbeit mit der Rollstuhl Sport Gemeinschaft Hannover, die als eine Aktion im Rahmenprogramm ein Rollhockeyturnier anbietet. (Foto: Archiv/Walter Klinger)

Unter anderen Rollhockey-Turnier und Mini-Bike-Parcours locken

SEHNDE (kl). Ein nicht nur informatives, auch ein sehr unterhaltsames Messe-Wochenende bietet das „10. Schaufenster Sehnde“, denn die veranstaltende Kaufmannschaft (IGS) hat auch für ein munteres Rahmenprogramm gesorgt, bei dem nicht zuletzt die jüngsten BesucherInnen im Mittelpunkt stehen.
Dabei wird die bereits bei den „verkaufsoffenen“ Sonntagen erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Rollstuhl Sport Gemeinschaft Hannover fortgesetzt, die am Samstag ab 15.00 Uhr (nicht nur für Kinder) ein Rollhockeyturnier veranstaltet – auch mit Prominenten-Match!
Auch für weitere Kinderbelustigung wie Kinderschminken und Kinderflechten ist während der Öffnungszeiten von 12.00 bis 18.00 Uhr an diesem ersten Messe-Tag wieder gesorgt.
Am Sonntag entfaltet bereits ab 06.00 Uhr der in Zusammenarbeit mit dem Sehnder Gastronomen Heiner Fricke organisierte Flohmarkt mit bewährten und erfahrenen Anbietern auf den Parkplätzen um den benachbarten Jawoll-Markt sein breit gefächertes „Schnäppchen“-Angebot.
Während der gesamten Messe-Öffnung von 10.00 bis 18.00 Uhr steht auch eine Mini-Motorrad-Bahn als Herausforderung für den künftigen Fahr-Nachwuchs bereit. Zwischendurch unterhält ein Zauberkünstler und bereiten wie am Vortrag Kinderanimation wie Kinderschminken und Kinderflechten Freude.
Zum aktiven Mitmachen für alle Generationen geeignet ist das interaktive wii-Turnier der (Familien-)Stadt Sehnde für verschiedene Sportarten, die auf einer großen Spielekonsole dargestellt werden.
Und natürlich gibt es Geschicklichkeitsspiele und Gewinnmöglichkeiten am Glücksrad auch an mehreren Messeständen der Aussteller. Selbst wer Bundesliga und European Song Contest einen Korb gibt – tagsüber wird dieses Wochenende dank der Aktivität der Sehnder Kaufleute nie langweilig – zumindest für die Besucherinnen des „10. Schaufenster Sehnde“!
BILDUNTERSCHRIFT:
Das Netzwerk in der „Familienstadt Sehnde“ bewährt sich auch beim „10. Schaufenster Sehnde“ wieder in der Zusammenarbeit mit der Rollstuhl Sport Gemeinschaft Hannover, die als eine Aktion im Rahmenprogramm ein Rollhockeyturnier anbietet. Auch prominente Sehnder BürgerInnen wollen hier ihre sportliche Geschicklichkeit im auf dem Sitz zwischen zwei Rädern beweisen. Foto: Archiv/Walter Klinger