Sehnder Weihnachtsbeleuchtung ist gesichert

Das Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung im „Herzen von Sehnde“ konnte in einer Konzertierten Aktion nun doch gesichert werden. (Foto: Archiv/Walter Klinger)
SEHNDE (r/kl). „Wir haben es geschafft gemeinsam eine Lösung zu finden, die Weihnachtsbeleuchtung wieder in aufzuhängen, so wie im letzten Jahr,“ freut sich Sven Embrechts, der Vorsitzende der Interessengemeinschaft der Kaufleute in der Stadt Sehnde (IGS).
Zusätzlich würden die Geschäfte ihre Schaufenster reizvoll dekorieren und Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke werde die Eigentümer der leer stehenden Geschäfte schriftlich bitten, dennoch Weihnachtsschmuck im Schaufenster zu präsentieren, zum Beispiel Lichterketten mit einer Schaltuhr.
„So wird Sehnde letztendlich doch noch sehr weihnachtlich sein,“ ist Embrechts bereits voller Vorfreude. Er bedankt sich im Namen des IGS-Vorstandes vor allem bei Bürgermeister Lehrke und für die Spenden von Stadt und Energieversorgung Sehnde, den Geschäften in der Mittelstraße und bei der Firma Elektro Bode für deren trotz der zeitlichen Kürze schnellen Einsatz bei der Wiederherstellung der Lichterketten und Lichtersterne.