Segnung im Gottesdienst

Hospizdienst informiert am 13. Oktober

SEHNDE (r/gg). Der Ambulante Hospizdienst für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze lädt für Sonntag, 13. Oktober, um 10 Uhr in der Kirche zum Heiligen Kreuz, Mittelstraße 54, zum Gottesdienst ein. „Schwerstkranken und sterbenden Menschen die letzte Zeit ihres Lebens entsprechend ihren Vorstellungen zu gestalten, dafür sind wir seit fast 30 Jahren da. Ohne unsere Ehrenamtlichen, denen unser großer Dank gilt, hätten wir in den vergangen Jahren keine so gute Arbeit leisten können. Deshalb stellen wir sie bei dieser Veranstaltung mit einer Segnung in den Mittelpunkt,“ so die leitende Koordinatorin des Dienstes Manuela Fenske-Mouanga. „Auch möchten wir mehr Menschen für dieses sinnstiftende und erfüllende Ehrenamt gewinnen, damit wir auch in Zukunft für alle da sein können, die am Lebensende Begleitung und Unterstützung brauchen.“
Beim anschließenden Kirchenkaffee werden die Mitarbeitender des Hospizdienstes für Fragen zur Verfügung stehen. Interessierte können sich über die ambulante Hospizarbeit und die Angebote des Dienstes allgemein oder zu besonderen Fragen der Sterbe- und Trauerbegleitung informieren.