Schornstein brennt lichterloh

Sonntagnacht: Feuer am Eschenweg. (Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde)

Nachbarn warnen Bewohner und wählen Notruf

Ilten (r/gg). Sonntagnacht gab es einen Schornsteinbrand in einem Haus am Eschenweg. Anwohner wählten gegen 23.17 Uhr den Notruf und machten die Bewohner des Hauses auf das Feuer aufmerksam. Parallel alarmierte die Regionsleitstelle Hannover die Ortsfeuerwehren Ilten und Sehnde. Vor Ort bestätigte sich für die Feuerwehrmänner die Meldung. Das Feuer hatte bereits auf einen Teil des Dachstuhls übergegriffen. Im Einsatz waren mehrere Trupps unter Atemschutz. Durch das schnelle Löschen wurde ein Dachstuhlbrand noch in letzter Sekunde verhindert. Im weiteren Verlauf des Einsatzes musste ein großer Teil des Daches freigelegt und gelöscht werden. Zudem musste das Dach auch von innen geöffnet werden, um an einzelne Glutnester zu gelangen. „Feuer Aus“ meldete der Einsatzleiter nach Abschluss der umfangreichen Maßnahmen um 1.57 Uhr.
Im Einsatz waren neben der Ortsfeuerwehr Ilten und Sehnde der Stadtbrandmeister, sowie der hauptamtliche Gerätewart der Stadtfeuerwehr. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst, die Polizei und der Bezirksschornsteinfeger. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen - so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Timmy Fiss.