Saisonstart fällt aus

Der MBC-Bootsanleger ist in Betrieb. (Foto: MBC Sehnde)

Motorboot-Club verschiebt Aktionen

Sehnde (r/gg). Auftakt zur Sommersaison wären beim Motorboot-Club (MBC) an der Gretenberger Straße 41 normalerweise Anfang Mai. "Doch leider fiel diese Veranstaltung, in der die Clubmitglieder ihre Boote zu einer gemeinsamen Ausfahrt aus dem Winterschlaf geholt haben, bedingt durch Corona aus", schreibt MBC-Sprecher Herbert Petersen. Es sei völlig unklar, wann und in welcher Ausprägung die Jahresversammlung stattfinden soll. Somit müssten auch die umfangreichen Sanierungsarbeiten, erwähnt sei hier die Erneuerung und die barrierefreie Erweiterung der gesamten Steganlage, ruhen. Die momentan 18 Anwärter, die sich um eine Aufnahme in den Verein beworben haben, seien ebenfalls in Warteposition. Auch die Bootsfahrschule könne momentan keine belastbaren Aussagen zum Sportbootführerschein – Lehrgang See und Binnen machen, der im Frühjahr beginnen sollte. Herbert Petersen schreibt: "So verhält es sich auch mit dem Funkkurs, der beim MBC nun zusätzlich als Schulungseinheit angeboten wird. Das Interesse ist für alle Lehrgänge sehr groß, was sich an der hohen Zahl von Anmeldungen abzeichnet. Ebenso ist geplant, das der MBC wie in jedem Jahr im Rahmen des Ferienpasses den Kindern eine Bootstour am 24. Juli ermöglicht. Aber auch hier sind die aktuellen Corona-Regelungen zu diesem Zeitpunkt dann bindend." Als Neuerung sei erwähnt, dass der MBC Sehnde nun auch über eine App verfügt. Somit können Mitglieder, Freunde und Gastlieger des MBC aktuelle Daten einfach und komfortabel im AppShop abrufen. Aktuell hat der MBC Sehnde 39 Mitglieder.