Rückblick auf gemeinsames Training

Glückliche Gesichter vor der Corona-Pandemie: Ausgabe der Sportabzeichen beim MTV Wassel. (Foto: Privat)

Ausgabe der Sportabezeichen beim MTV

WASSEL (r/gg). Dass der MTV sich dem Breitensport verschrieben hat, haben im Jahr 2019 wieder 47 Athletinnen und Athleten unter Beweis gestellt. „Wir haben hier eine wirklich nette und sympathische Runde und das macht einfach Spaß“ beschreibt Gudrun Tilgner den bunten Mix an Sportlern, für die sie im vergangenen Jahr die Wertungen für das Sportabzeichen, das Laufabzeichen oder die „Wasseler Runde“ notiert hat. Mit dem bunten Mix an Sportlern ist vor allem die Altersspannweite gemeint, die von fünf Jahren bis zum Alter von 81 Jahren reicht. „Es kommen hier Leute locker zusammen, die ich sonst nicht treffen würde“ so Gudrun Tilgner weiter.
Und diese sympathische, lockere Atmosphäre war auch an den vier Terminen im Sommer 2019 auf dem Sportplatz an der Chausseestraße in Sehnde zu spüren, an denen die Leistungen dokumentiert wurden. Gegenseitige Unterstützung ohne Konkurrenzdruck war zu spüren, wenn einmal die Technik beim Kugelstoßen nicht so ausgereift war oder der Schleuderball nicht richtig fliegen wollte.
Für die Disziplinen Fahrradfahren und Walking wurden zudem gesonderte Termine vereinbart, so dass jeder die Möglichkeit hatte, sich entsprechend seiner persönlichen Präferenzen an den gesetzten Hürden für die Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu versuchen.
Die Bilanz bei der Verleihung der Sportabzeichen, vor den Maßnahmen zur Virus-Eindämmung, sah dementsprechend erfolgreich aus. Insgesamt konnte Gudrun Tilgner 42 Sportabzeichen an 14 Jugendliche und 28 Erwachsene verleihen. Hinzu kamen sechs Familiensportabzeichen, zwei Laufabzeichen und drei Abzeichen für die „Wasseler Runde“, eine Auszeichnung für einen 400-Meter-Lauf für die unter Sechsjährigen, die noch kein Sportabzeichen machen können. Als Rekordhalter unter den Aktiven des MTV Wassel ist Werner Langer hervorzuheben, der 2019 zum 58. Mal das Sportabzeichen errungen hat, das man bekanntlich nur einmal im Jahr absolvieren kann. Ein besonderes Vorbild auch für die Jüngsten, Benno Kröger, Imme und Jonte Gellermann, die sich 2019 mit der „Wasseler Runde“ einen kleinen Pokal erlaufen haben.
Auch im Jahr 2020 bietet der MTV Wassel seinen Mitgliedern wieder die Möglichkeit, das Sportabzeichen zu bekommen. An den Samstagen 6. Juni, 4. Juli, 22. August und 26. September gibt es Treffpunkte auf dem Sportplatz an der Chausseestraße in Sehnde.