Regine Höft und Wolfgang Toboldt Kandidaten der SPD Sehnde für die Regionsversammlung

Parteichefin Silke Lesemann (v.l.) mit dem Landesvorsitzenden Olaf Lies und SPD-Bürgermeisterkandidat Wolfgang Toboldt. (Foto: SPD OV Se)

Landesvorsitzender Olaf Lies sieht bei Kommunalwahl die SPD als stärkste Kraft

SEHNDE (r/kl). Die Sehnder SPD-Ortsvereinsvorsitzende Silke Lesemann konnte auf einer gut besuchten Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag im Apart Hotel den niedersächsischen Parteivorsitzenden Olaf Lies begrüßen. Lies, der seit Sommer 2010 die Geschicke der Landespartei führt, setzte einen kraftvollen Auftakt für die Kommunalwahl in diesem Jahr. Er zeigte sich zuversichtlich, dass Bürgermeisterkandidat Wolfgang Toboldt das Sehnder Rathaus übernehmen kann.
Für die Kommunalwahl gab Lies die Losung aus: „Die SPD wird die stärkste Kraft in den Städten und Gemeinden. Das ist die Basis für den Regierungswechsel in Niedersachsen 2012/2013.
Für die SPD gehören ein familienfreundliches Lebensumfeld, gut bezahlte Arbeitsplätze und handlungsfähige Kommunen zusammen. Wir stehen für eine Politik aus einem Guss, das ist der Leitgedanke für sozialdemokratische Politik in Niedersachsen“.
Die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen erwarteten zu Recht die Chance auf bestmögliche Schulabschlüsse vor Ort, einen sicheren Zugang zu medizinischer Versorgung auch im ländlichen Raum sowie eine hochwertige Infrastruktur für Unternehmen, zur Sicherung und Schaffung neuer Arbeitsplätze.
„Bei Kommunalwahlen ist es oft schwierig, gute Kandidaten zu finden. Aber ich bin stolz darauf sagen zu können, dass Sehnde demnächst einen roten Bürgermeister haben wird“, sagte Lies.
Bei seiner Wahl zum Landesvorsitzenden der SPD in Niedersachsen hatte Olaf Lies erklärt, den Dialog mit der Parteibasis stärken zu wollen. Er werde seine zweijährige Amtszeit nutzen, um die 100 niedersächsische Ortsvereine zu besuchen. Er will sich mit den Menschen vor Ort auszutauschen und ihre Anregungen und Ideen aufnehmen. Mehr als vierzig Mitglieder gaben ihrem Landesvorsitzenden einen Strauß von Anregungen mit auf dem Weg.
Die Versammlung benannte im zweiten Teil der Versammlung einstimmig mit Regine Höft und Wolfgang Toboldt ihre Kandidaten für die Regionsversammlung. „Wir brauchen starke Sozialdemokraten in den Kommunen und der Region. SPD bedeutet auch: Wir kümmern uns“, so Wolfgang Toboldt, der auch Bürgermeisterkandidat der Sehnder SPD ist.