Räuberische Erpressung mit Messer

Sehnde (r/gg). Unter Vorhalt eines Messers forderten zwei Männer am Donnerstag gegen 20.45 Uhr an der Bushaltestelle Zuckerfabriksweg eine 21 Jahre alte Frau auf, ihre Tragetasche auszuhändigen. Zwei Begleiter der Frau wurden unter Drohung mit dem Einsatz des Messers gezwungen, sich auf die Bank der Haltestelle zu setzen. Als kurz darauf der Bus der Linie 800 um 20.49 Uhr vorfuhr, wurden alle drei aufgefordert in den Bus zu steigen. Von dort wurde die Polizei während der Weiterfahrt benachrichtigt. Die Täter haben nach Angaben der Zeugen beide ein osteuropäisches Erscheinungsbild und haben untereinander in einer osteuropäischen Sprache miteinander gesprochen. Beide waren schlank und 1,80 Meter groß und trugen bei der Tat schwarze Handschuhe. Einer der Täter trug eine kurze grüne Hose, ein graues T-Shirt und ein schwarzes Cappy des Herstellers Nike. Der zweite Täter trug eine lange Hose von Adidas und ein schwarzes T-Shirt. Er hatte einen Oberlippenbart und eine Narbe unter dem rechten Auge. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Lehrte unter der Telefonnummer 05132 82 70 in Verbindung zu setzen.