Radtour ersetzt Training

Eltern und Kinder genießen ihr Eis beim MTV-Ausflug zum Marktplatz. (Foto: Peter Lieser)

Ausflug der MTV-Kinder zur Eisdiele

RETHMAR (r/gg). Am letzten Trainingstag der Laufkinder des MTV Rethmar vor den Sommerferien wurden die Trainingsgeräte durch Fahrräder ersetzt. Kurz nach 17 Uhr, nachdem alle jungen Läuferinnen und Läufer, teilweise auch mit ihren Eltern, an der Sporthalle in Rethmar eingetroffen waren, ginge es in kleinen Gruppen auf dem Längsweg des Mittellandkanal in Richtung Sehnde. Trainerin Annett Crohn hatte zur Sicherheit jeweils einen Elternteil oder ein älteres Laufkind vor und hinten die einzelnen Gruppen eingeteilt.
Nach knapp zwanzig Minuten hatte die Fahrradkolonne die Eisdiele am Marktplatz erreicht, wo schon diejenigen Kinder warteten, die direkt dorthin gefahren waren. Schnell hatte sich eine lange Schlange vor dem Tresen der Eisdiele gebildet, um jeweils seine Lieblingseissorte bestellen zu können. Nachdem alle ihre gewünschten Eissorten bekommen hatten, wurde es ganz gemütlich und genüsslich verspeist.
Nun erfolgte für drei junge Läufer und eine junge Läuferin noch eine besondere Überraschung. Die Drillinge Tizia, Philean und Lucian von Haslingen sowie ihr älterer Bruder Kassian erhielten ihr Deutsches Sportabzeichen für das Jahr 2019 von Trainer Peter Lieser ausgehändigt. Es ist ihr zweites Sportanzeichen, das Tizia und Philean in der Ausführung Gold und Lucian in der Ausführung Silber überreicht bekamen. Ihr großer Bruder Kassian konnte sogar schon sein viertes Sportabzeichen, ebenfalls in der Ausführung Gold, in Empfang nehmen,
Gegen 18 Uhr, nachdem alle Kinder ihr Eis verspeist hatten und auch die Sportabzeichen verliehen waren, setzte sich der Tross von Fahrrädern dann wieder, auf der gleichen Fahrstrecke am Mittellandkanal entlang, Richtung Rethmar in Bewegung. An der Sporthalle Rethmar angekommen wünschte Trainer Peter allen Kinder wunderschöne Sommerferien viel Spaß und Erholung bis zum ersten Training nach den Ferien am Dienstag, 20. August.
Für sechs Kinder und Jugendliche war die Halbsaison aber noch nicht zu Ende, denn am nächsten Tag fuhren sie noch zu den Kreismeisterschaften der 3 x 800-Meter-Staffel nach Wunstorf.