Pastorin Ricarda Schnelle gewählt

Vorstellungsgottesdienst am Sonntag, 12. Juli

Sehnde (r/gg). Pastorin Ricarda Schnelle wurde vom Kirchenvorstand zur Pastorin für die zweite Pfarrstelle in Sehnde gewählt. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens stellt sich die promovierte Theologin der Gemeinde in einem Aufstellungsgottesdienst vor: Am Sonntag, 12. Juli, um 10 und um 10.30 Uhr in der Kirche zum Heiligen Kreuz an der Mittelstraße. Aufgrund der derzeitigen Regelungen feiert die Gemeinde zwei sogenannte „Kleine Gottesdienste“ hintereinander, um mehr Menschen zu ermöglichen, teilzunehmen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche müssen Besucher einen Mund-Nase-Schutz tragen, den sie auf dem Platz aber abnehmen können.
Ricarda Schnelle arbeitet bereits seit zwei Jahren als Pastorin im Probedienst in Sehnde, Haimar und Rethmar. Die drei Gemeinden befinden sich auf dem Weg zur Gründung einer Gesamtkirchengemeinde. Weiterhin betreut Ricarda Schnelle gemeinsam mit ihrer Kollegin Pastorin Damaris Frehrking die drei Kirchengemeinden. Im Herbst wird eine weitere halbe Pfarrstelle ausgeschrieben.