Pakete für Weihnachtstrucker

Mitarbeiter der Stadtverwaltung unterstützen die Weihnachtsaktion der Johanniter. (Foto: Stadt Sehnde)

Johanniter sammeln noch bis 16. Dezember

SEHNDE (r/gg). Die Sehnder Stadtverwaltung weist auf die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter hin. Die Hilfsorganisation bittet auch in diesem Jahr wieder Privatpersonen, Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine, Hilfspäckchen mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu spenden, die dann von ehrenamtlichen Helfern an notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa verteilt werden.
Bis zum 16. Dezember können die Päckchen in den Dienststellen der Johanniter und an anderen Sammelstellen abgegeben werden. Eine Liste aller Abgabestellen ist im Internet zu finden: www.johanniter.de/weihnachtstrucker
Damit die Helfer am Zoll keine Probleme bekommen und die Menschen annähernd gleichwertige Päckchen erhalten, ist es wichtig, sich beim Packen genau an die Packliste zu halten. Wer möchte, kann eine Karte mit einem persönlichen Weihnachtsgruß beilegen. Die Artikel sollten in einen möglichst stabilen Karton von geeigneter Größe gepackt werden.
Die Packliste: Ein Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), zwei Kilo Zucker, drei Kilo Mehl, ein Kilo Reis, ein Kilo Nudeln, zwei Liter Speiseöl in Plastikflaschen, drei Packungen Multivitamin-Brausetabletten, drei Packungen Kekse, fünf Tafeln Schokolade, 500 Gramm Kakaogetränkepulver, zwei Duschgels, eine Handcreme, zwei Zahnbürsten und zwei Tuben Zahnpasta.